Adler besetzen Förderlizenzstellen

(lifePR) ( Mannheim, )
Die Adler Mannheim haben die Förderlizenzstellen für die kommende PENNY DEL-Saison 2021/22 besetzt. Während Moritz Wirth, Valentino Klos, Arno Tiefensee, Florian Elias und Arkadiusz Dziambor noch gültige Verträge besitzen, hat Florian Mnich sein Arbeitspapier verlängert. Neben Luca Tosto wird auch Philipp Preto in der bevorstehenden Spielzeit neu mit einem Zweitspielrecht ausgestattet. Simon Thiel hat indes einen Fördervertrag in Heilbronn unterschrieben. Pierre Preto sowie Lukas Ribarik verlassen die Adler hingegen.

Während Verteidiger Wirth noch bis 2022 und Florian Elias bis 2024 an den Club gebunden sind, hatte Valentino Klos seinen Kontrakt vor der abgelaufenen Spielzeit um zwei weitere Jahre bis 2023 verlängert. Ein Arbeitspapier mit derselben Laufzeit hatte auch Schlussmann Arno Tiefensee im Sommer 2020 unterzeichnet. Der 19-Jährige wird zusammen mit Florian Mnich, der nun seinen Vertrag bis 2023 verlängert hat, das Torhütergespann bei DEL2-Kooperationspartner Heilbronn bilden. Nachwuchstorhüter Luca Ganz ist indes wieder bei den Jungadlern eingeplant.

Verteidiger Dziambor besitzt derweil einen Förderlizenzvertrag bis 2023. Angreifer Simon Thiel ist im Besitz eines Fördervertrags bei den Falken. Neu zum Team stößt dagegen Philipp Preto. Der 20 Jahre alte Verteidiger erhält eine Förderlizenz bis 2023. „Schon in den vergangenen Jahren konnte man sehen, wieviel Leidenschaft und Energie die jungen deutschen Spieler in die einzelnen Clubs gebracht haben. Auf der anderen Seite nimmt die Ausbildung und Entwicklung von Nachwuchsspielern bei immer mehr DEL-Vereinen einen immer größeren Stellenwert ein. Die Teams erkennen das Potenzial, das in den Jungs schlummert. Um die jüngsten internationalen Erfolge auch künftig wiederholen zu können, ist es wichtig, dass junge Spieler weiterhin das Vertrauen der Trainer spüren und sich in Spielen beweisen können“, sieht Adler-Sportmanager Jan-Axel Alavaara die gesamte Liga auf dem richtigen Weg.

Nicht mehr für die Adler auflaufen werden Lukas Ribarik und Pierre Preto. Die Adler Mannheim bedanken sich bei beiden Spielern für ihren Einsatz und wünschen ihnen für ihre Zukunft alles Gute.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.