Dibella holt erneut Bronze

(lifePR) ( Bocholt, )
Dibella ist von der gemeinnützigen Organisation „Textile Exchange“ erneut für den hohen Einsatz bei nachhaltigen Faserrohstoffen ausgezeichnet worden. In der aktuellen Weltrangliste belegt das Unternehmen zum zweiten Mal in Folge Platz 3 bei der Verwendung fair gehandelter Bio-Baumwolle.

Dibella setzt sich seit vielen Jahren für nachhaltige Objekttextilien ein. Das ökologische und soziale Engagement innerhalb der textilen Kette hat dem Unternehmen bereits zahlreiche Ehrungen eingetragen. Nun kommt eine weitere Auszeichnung durch die weltweit anerkannte, gemeinnützige Organisation „Textile Exchange“ hinzu: Sie weist dem Unternehmen beim Einsatz umweltverträglicher, fair gehandelter Baumwolle zum zweiten Mal in Folge Platz 3 zu.

Textile Exchange erhebt jedes Jahr auf internationaler Ebene den Verbrauch nachhaltiger Fasermaterialien und nominiert die besonders engagierten Abnehmer. Die Ergebnisse für die zurückliegende Saison wurden nun im „Textile Exchange’s Corporate Fiber and Materials Benchmark Program 2019“ bekanntgegeben: Mit einem Volumen von 257 Tonnen fair gehandelter Bio-Baumwolle steht Dibella gemeinsam mit Boll & Branch (Platz 1) und Naturaline (Platz 2) auf dem Siegerpodest.

„Unsere ökologisch und sozial verantwortlich hergestellten Objektqualitäten fallen im Textilservice immer stärker ins Gewicht und lagen auch im vergangenen Jahr auf einem hohen Niveau. Die Analysen von Textile Exchange zeigen, wie hoch der Anteil unseres vergleichsweise kleinen Marktsegments bei der Übernahme von Gesellschaftsverantwortung inzwischen ist. Der dritte Platz macht uns daher besonders stolz“ sagt Geschäftsführer Ralf Hellmann anlässlich der internationalen Anerkennung. „Die Zahlen von Textile Exchange zeigen die Entwicklungen im Rückblick für das Jahr 2019. Aber kaum war es zu Ende, kam der SARS-CoV-2-Virus. Er hat für die im Baumwollanbau tätigen Kleinstbauern desaströse Folgen und – wie zuvor schon die klimatischen Veränderungen – zu dramatischen Umsatzrückgängen geführt.  Daher kommt es jetzt umso mehr darauf an, nachhaltige Rohstoffe einzusetzen, weshalb wir uns noch stärker für eine faire und umweltfreundliche Beschaffung engagieren werden. Der Erfolg unseres verantwortungsbewussten Handelns wird von immer mehr Kunden honoriert, wie sich in unserer hohen Platzierung bei Textile Exchange zeigt.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.