lifePR
Pressemitteilung BoxID: 141032 (Diamir Erlebnisreisen GmbH)
  • Diamir Erlebnisreisen GmbH
  • Berthold-Haupt-Straße 2
  • 01257 Dresden
  • http://www.diamir.de
  • Ansprechpartner
  • Simone Steiner
  • +49 (351) 31207-44

Feuerwerk der Natur: Mit DIAMIR zu den Vulkanen der Welt

(lifePR) (Dresden, ) Feuerwerk gibt's nicht nur zu Silvester: Ob auf Kamtschatka, in Äthiopien, Indonesien, Ecuador oder Italien - der Dresdner Reiseveranstalter DIAMIR hat das ganze Jahr über Touren zu den schönsten aktiven Vulkanen der Erde im Programm. Das explosive Naturschauspiel der Feuerberge mit glühender Lava und leuchtenden Kraterseen, riesigen Aschewolken und dampfenden Fumarolen ist so faszinierend wie unvergesslich - auf jedem Kontinent.

Liparische Inseln: Wo Italien glüht

Aus nächster Nähe zu beobachten, wie der Stromboli nachts glühende Lava gen Himmel schleudert, ist ein fantastisches Erlebnis. Auf Salina wartet mit dem erloschenen Vulkan Fossa delle Felci der höchste Gipfel der Liparischen Inseln. Mutige blicken direkt in den Krater des aktiven Vulkans auf der Insel Vulcano. Und dann ist da noch der Aufstieg auf den Ätna (3.369 m), den aktivsten Vulkan Europas... Die elftägige Wanderreise ist ab Neapel/an Catania ab 1.025 Euro buchbar.

Äthiopien: Wilde Tiere und Vulkane

Diese einzigartige Reise erlaubt es, zwei der aktivsten Vulkane Afrikas miteinander zu kombinieren und zusätzlich Safari-Abenteuer zu erleben. Die Tour beginnt im weltberühmten Ngorongoro-Krater, Heimat von Nashörnern, Elefanten und Löwen. Zu Fuß geht es dann im Ngorongoro-Kraterhochland zum heiligen Berg der Massai, dem Ol' Doinyo Lengai (2.960 m). Durch die bizarre Wüstenlandschaft der Danakil führt der Weg anschließend zum Vulkan Ertale (640 m) - eine Nacht unterm Sternenzelt, im Hintergrund das Leuchten des Lavasees, bleibt für immer im Gedächtnis... Die 20-tägige Kombination aus anspruchsvollem Trekking und Safari ist ab 3.540 Euro buchbar.

Kamtschatka: Unberührt exotisch

Die Halbinsel Kamtschatka im äußersten Osten Russlands mit ihrer unberührten Natur erlaubt unvergleichliche Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Erde. Während die Tour auf den Awatschinskij (2.750 m) fantastische Fernblicke bietet, gehen die Gäste bei einer Exkursion in das Kraterinnere des Mutnowski auf eine erdgeschichtliche Zeitreise - zwischen Wasserdampfsäulen, Fumarolen, Schlammvulkanen und Gletschern. Während des Trekkings rund um den Vulkan Tolbatschik lässt sich vielleicht auch der Braunbär, der König der Taiga, beobachten - in Sichtweite des Kljutschewskij (4.750 m), der als größter Vulkan Eurasiens gilt. Die 21-tägige Trekkingreise ist ab 3.190 Euro buchbar.

Indonesien: Mittendrin im Feuerring

Wie der Kljutschewskij gehören auch die Feuerberge auf den indonesischen Inseln Sumatra, Java, Bali und Lombok zum Vulkangürtel, der den Pazifik umgibt - und der der DIAMIR-Reise "Ring of Fire" ihren Namen gab. Indonesien gilt als tektonisch aktivstes Gebiet der Erde, und die Tour führt nicht nur in den tropischen Regenwald mit seiner unvergleichlichen Tier- und Pflanzenvielfalt, sondern auch auf die Vulkane Kerinci (3.805 m), Rinjani (3.726 m) und Bromo (2.392 m). Die 20-tägige Kombination aus Vulkantrekking und Naturreise ist ab 2.990 Euro buchbar.

Vanuatu: Abenteuer in der Südsee

Feuerspeiende Berge und üppige Regenwälder, weiße Sandstrände und blaue Lagunen mit einer farbenprächtigen Unterwasserwelt: Vanuatu ist ein Paradies für Naturliebhaber, weitestgehend unberührt und überaus kontrastreich. Bei spannenden Dschungelwanderungen, fantastischen Schnorchelmöglichkeiten, Touren zu mehreren Vulkanen mit aktiven Kraterseen und beim Aufstieg auf den hochaktiven Mount Yasur, der häufig glühende Lavabrocken gen Himmel schleudert, vergeht die Zeit auf den vier Inseln Espiritu Santo, Ambrym, Tanna und Efate viel zu schnell... Die 22-tägige Trekking- und Naturrundreise ist ab 4.590 Euro buchbar.

Ecuador: Naturschätze im Nationalpark

Im amerikanischen Teil des "Ring of Fire" bietet sich bei einer individuellen Ecuador-Reise die Besteigung des Sangay (5.230 m) an. Der in einem der unzugänglichsten Gebiete des Landes gelegene Vulkan zählt zu den aktivsten Feuerbergen des gesamten Kontinents. Regelmäßig löst sich aus dem symmetrischen Kegel eine hunderte Meter hohe Rauchwolke. Der Sangay-Nationalpark ist für seinen Pflanzenreichtum bekannt - und dafür, einigen vom Aussterben bedrohten Tierarten wie Bergtapir, Ozelot oder Puma Zuflucht zu bieten. Der neuntägige Reisebaustein kostet inklusive deutscher Tourenleitung ab/an Riobamba ab 890 Euro.

Darüber hinaus hat DIAMIR Reisen zu vielen weiteren Vulkanen der Welt im Programm: etwa zum Kilimanjaro, dem "Dach Afrikas", zum Fujisan, dem heiligen Berg Japans, zu den Vulkanen der Insel Réunion, zum magischen Mt. Ngauruhoe in Neuseeland, zum aktiven Vulkan Arenal in Costa Rica... DIAMIR-Expeditionen führen zum höchsten Feuerberg der Erde, dem Ojos del Salado (6.893 m), aber auch zu begehrten vulkanischen Gipfelzielen wie Cotopaxi (5.897 m) oder Parinacota (6.342 m). Ausführliche Informationen gibt es im Internet unter www.diamir.de.

Diamir Erlebnisreisen GmbH

Der Dresdner Reiseveranstalter hat sich auf Kleingruppenreisen zu den schönsten Zielen der Welt spezialisiert. Seit dem Jahr 2000 bietet DIAMIR eine breite Palette individuell gestalteter Kultur-, Natur- und Trekkingreisen sowie Expeditionen an. Darüber hinaus erfüllen die DIAMIR-Mitarbeiter engagiert, kenntnisreich und umsichtig die ganz persönlichen Reisewünsche ihrer Kunden. Das DIAMIR-Motto: "statt träumen selbst erleben" - in 100 Ländern der Welt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.