Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 853497

DGAW Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V. Nieritzweg 23 14165 Berlin, Deutschland http://www.dgaw.de
Ansprechpartner:in Frau Isabelle Henkel +49 30 84591477
Logo der Firma DGAW Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V.
DGAW Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V.

Online-Mitgliederversammlungen der DGAW und des ANS: TOP-Thema: Verschmelzung ANS - DGAW mit überwältigender Mehrheit beschlossen

(lifePR) ( Berlin, )
Die Mitgliederversammlungen des Arbeitskreises zur Nutzung von Sekundärrohstoffen und für Klimaschutz e. V. (ANS) und der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft e. V. (DGAW) haben am 18.06.2021beide nacheinander unter notarieller Aufsicht einstimmig (ANS) bzw. mit einer Enthaltung (DGAW) und somit mit überwältigender Mehrheit die Verschmelzung beider Vereine beschlossen.

Das Abstimmungsergebnis war zwar keine Überraschung, denn der Prozess der Verschmelzung wird seit mehreren Jahren in beiden Vereinen vorbereitet. „Trotzdem freuen wir uns sehr, dass sich die Mitgliedschaft nun bei der endgültigen Beschlussfassung so positiv dafür ausgesprochen hat. Gemeinsam werden wir mehr erreichen können, um Ressourcen – neu zu denken“, so Dr. Gosten, Vorstandssprecher der DGAW.

Auch Prof. Loewen, Vorstandsvorsitzender des ANS zog eine durchweg positive Bilanz: „Die Arbeit der letzten Jahre hat sich ausgezahlt. So können wir das Expertenwissen beider Vereine zukünftig bündeln und dadurch Synergien nutzen.“

Mit dem ANS und der DGAW bestanden bisher zwei Fachvereinigungen, die zu großen Teilen deckungsgleiche Arbeitsgebiete und Ziele haben. Beide sind gemeinnützige Vereine, die auf die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft fokussieren und sich in den letzten Jahren neben der klassischen Abfallbehandlung verstärkt Themen wie Bioenergie, Klima- und Ressourcenschutz, Nachhaltigkeit sowie den grundsätzlichen Hemmnissen der Kreislaufwirtschaft gewidmet haben. Die Mitglieder profitieren durch die Verschmelzung von einem erweiterten Angebot an Aktivitäten, Arbeitskreisen, Fachveranstaltungen und der Meinungsführerschaft.

Die Verschmelzung wird formal zum 31.12.2021 erfolgen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.