Das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte hat wieder geöffnet

Neues Video zur astronomischen Kunstuhr von Hermann Goertz

(lifePR) ( Glashütte/Sachsen, )
Seit dem heutigen Mittwoch, dem 20. Mai 2020, hat das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte nach mehrwöchiger Schließung aufgrund der Corona-Pandemie wieder geöffnet. Bereits in den ersten Stunden seit der Eröffnung konnten etliche Besucher begrüßt werden. Bis auf Weiteres gelten als Öffnungszeiten Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 10:00 – 17:00 Uhr. Montags und dienstags hat das Museum geschlossen. Individuelle Führungen durch die Ausstellung sind aktuell leider noch nicht wieder möglich. Reservierungen hierfür werden unter Vorbehalt für Termine ab dem 1. Juli 2020 entgegengenommen.

Gern möchten wir Sie bei dieser Gelegenheit auch auf ein neues Video aufmerksam machen, das wir heute auf unserer Internetseite veröffentlicht haben. Nachdem in einem vorangegangenen Film das monatliche Aufziehen der astronomischen Kunstuhr von Hermann Goertz demonstriert wurde, werden im neuen Video die zahlreichen Anzeigen dieses Meisterwerkes erklärt.

Das Video kann über die Internetseite und den YouTube-Kanal des Uhrenmuseums angesehen und verlinkt werden. Dies sind die entsprechenden Links:

www.uhrenmuseum-glashuette.com (Startseite, Rubrik „Aktuelles“)

https://www.youtube.com/watch?v=7d2q4ayDUT4

Im Sinne gegenseitiger Rücksichtnahme und der Corona-Prävention bittet das Uhrenmuseum seine Gäste um Verständnis, dass es beim Besuch des Uhrenmuseums zu Einschränkungen kommen kann und um Beachtung folgender Maßnahmen:


Zutritt bitte nur mit Mund-Nasen-Schutz
Halten Sie 1,5 – 2 m Abstand zueinander, an der Kasse und in den Ausstellungen
Nutzen Sie die Desinfektionsmöglichkeiten am Eingang und den Sanitärräumen
Haben Sie Erkältungssymptome oder fühlen sich krank? Dann bitten wir Sie von einem Besuch im Deutschen Uhrenmuseum Glashütte abzusehen.


Folgende Einschränkungen gibt es:


Wir bitten um Verständnis bei Wartezeiten – es dürfen sich max. 40 Besucher gleichzeitig im Museum aufhalten.
Hands-on Elemente sind nicht nutzbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.