Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 510010

WE WILL ROCK YOU feiert umjubelte Bayern-Premiere im Deutschen Theater

IT'S A KIND OF MAGIC!

München, (lifePR) - Mit Standing Ovations feierte das Bombastmusical WE WILL ROCK YOU am Freitag, den 12.September seine Bayern-Premiere. Dem schlechten Wetter zum Trotz heizten die Darsteller und Vollblutmusiker dem ausverkauften Saal mit 21 QUEEN-Hits ein. Brain May sandte ein Grußwort per Videonachricht.

QUEEN liebten München - hier nahmen sie in den 80er Jahren in den legendären Musicland Studios ihre Alben "The Game", "Hot Space", "The Works" und "A Kind of Magic" auf. Und spätestens seit heute ist klar: München liebt QUEEN auch! Jedenfalls feierte das Münchner Publikum das Original QUEEN-Musical WE WILL ROCK YOU vom ersten bis zum letzten Gitarrenriff wie ein Rockkonzert von QUEEN persönlich. Kein Wunder, beginnt die Premiere doch mit einer großen Überraschung: QUEEN-Gründungsmitglied Brian May ließ es sich nicht nehmen, das Publikum per Videobotschaft zu begrüßen.

"Hi folks, Brian here! Grüß Gott, Bavaria! (...) We are thrilled that finally our show WE WILL ROCK YOU has reached Munich, one of our most favorite cities in the whole world. It's a home city for us. Folks, you're gonna have a wonderful time! This is an unbelievable company and all I have to say is: München, time to rock!"

Vom Können der Darsteller und Musiker haben sich Brian May und Roger Taylor selbst überzeugt - kein Künstler, der nicht von den QUEEN-Mitgliedern abgenickt wurde, steht auf der Bühne. Autor Ben Elton ist persönlich nach München gereist, um sich ein Bild von der Umsetzung der Show im Deutschen Theater zu machen. Als Sohn eines Deutschen ist die Premiere in München ebenfalls etwas Besonderes:

"We had a huge success in London - we ran for 12 years and played to over 7 million people. But for me as a son of a German and someone who spent so many happy holidays in Germany on my uncles farm as a child, to make success in Germany has been a very important thing for me. It is one of the most exciting and pointing parts of my career."

Und tatsächlich hat Brian May nicht zu viel versprochen. Es wird gerockt - mit 21 mitreißenden QUEEN-Hits (darunter "I Want To Break Free", "I Want It All" und "Don't Stop Me Know"), die von der 8-köpfigen Band und den stimmgewaltigen Darstellern zum Leben erweckt werden. Aber auch die ruhigen, gefühlvollen Balladen finden ihren Platz. Bei den ersten Annäherungsversuchen zwischen den Hauptcharakteren Galileo (Christopher Brose) und Scaramouche (Jeannine Wacker) zu "Who Wants To Live Forever" läuft auch dem letzten Zuschauer ein Schauer über den Rücken - Gänsehaut garantiert!

Und das meinen die prominenten Gäste:

"Sensationell! Ich saß in der Show und muss sagen: Das war ein riesiges Happening! Es wurde immer besser und besser und es hat mich total gefreut, dass wir so gute deutschsprachige Darsteller haben. Sie können richtig gut schauspielern und richtig gut singen. Ich weiß, das wird ein riesiger Erfolg! Sehr, sehr unterhaltsam! Es rockt!" (Sky du Mont)

"Ich finde es fantastisch! Danke an das Deutsche Theater, dass es das Stück nach München geholt hat! It's A Kind Of Magic!" (Gloria Gray)

"Die Story ist toll, die Choreographie ist super und die Sänger klasse - ein Spektakel auf der Bühne!" (Günther Sigl)

"Großartig, ich bin begeistert und sprachlos! Die ganze Bühne rockt!" (Despina Pajanou)

We Will Rock You spielt noch bis 13. Dezember im Deutschen Theater.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Muthesius Top im Kreativranking des ADC

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Im 4. Kreativranking des ADC (Art Directors Club) Deutschland machte die Muthesius Kunsthochschule und damit Schleswig-Holstein den größten Aufwärtssprung....

Sudetendeutscher Hallengeist geehrt

, Kunst & Kultur, Sudetendeutsche Landsmannschaft Landesgruppe e. V

Sudetendeutsche Hallengeister sieht man nicht. So wie es sich für Geister gehört wirken sie im Verborgenen. Für seine langjährige Arbeit als...

Von kreativ bis kunstpirativ: 4. Ausstellung des Offenen Ateliers bis 10.01.2018

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Humorvolle Zeichnungen, emotionale Ausdrucksmalerei, schonungslose Keramiken, alchimistischer Farbauftrag oder geometrische Klarheit – die vierte...

Disclaimer