Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 279059

Sky du Mont und Klaus Nierhoff als Erzähler in München

München-Fröttmaning, (lifePR) - Richard O'Brien's ROCKY HORROR SHOW ist im März aufgrund der außerordentlich großen Nachfrage erneut im Deutschen Theater München zu erleben. Neu ist dabei die Besetzung der Erzählerrolle: Neben dem populären TV- und Filmschauspieler Klaus Nierhoff wird mit Sky du Mont einer der national und international profiliertesten deutschen Filmund Fernsehstars die Rolle des Erzählers übernehmen.

Sky du Mont wird am Dienstag, dem 20. März, sowie am Mittwoch, dem 21. März, in der Erzählerrolle zu sehen sein. Klaus Nierhoff übernimmt sämtliche Vorstellungen vom 22. bis 25. März.

Die Figur des Erzählers in der ROCKY HORROR SHOW, die das turbulente, antibürgerliche Geschehen auf der Bühne aus den Augen des Bürgertums kommentiert, lieferte von je her eine wunderbare Vorlage für feingeschliffenen, schwarzen Humor. Dass Sky du Mont diese Tonlage brillant beherrscht, ist spätestens seit seiner Zusammenarbeit mit Michael "Bully" Herbig in den Filmen "Der Schuh des Manitu" und "(T)Raumschiff Surprise" weithin bekannt.

Genau darin liegt für Sky du Mont der Reiz an der Rolle des Erzählers: "Die ROCKY HORROR SHOW ist Kult. Im Gegensatz zu den meisten Shows ist sie modern, witzig und anrüchig geblieben, und das ist für einen Schauspieler die größte Versuchung", verrät du Mont und freut sich auf die ganz besondere Art der Interaktion mit dem Publikum, die in der ROCKY HORROR SHOW gefordert ist: "Allein die Tatsache, dass seit Jahren selbst das Publikum mit agiert, ist Faszination pur. Auch wenn ich nicht singe und tanze - dabei sein ist alles!".

Der in Argentinien geborene Schauspieler gehört zu den erfolgreichsten Vertretern des deutschen Fernsehens. Als international begehrter Star hat er sich in US-amerikanischen, englischen und französischen Film- und TV-Produktionen einen Namen gemacht. Neben Auftritten in deutschen Krimiserien wie "Derrick" und "Tatort", in den deutschen Kinofilmen "Otto - Der Film", "Der Schuh des Manitu" oder in der Fernsehproduktion "Kein Mann für eine Nacht" wirkte Sky du Mont in insgesamt 59 Folgen der amerikanischen Serie "General Hospital" mit und war in Stanley Kubricks Kinoproduktion "Eyes Wide Shut" neben Tom Cruise und Nicole Kidman zu sehen. In dem Oscar-nominierten Kinofilm "The Boys from Brazil" spielte er an der Seite von Laurence Olivier und Gregory Peck sowie mit Anthony Quinn in "Lion of the Desert" ("Omar Mukhtar - Löwe der Wüste"). Darüber hinaus spielte du Mont an renommierten deutschen Bühnen, darunter das Münchner Residenztheater und die Staatlichen Schauspielbühnen Berlin mit dem Schillertheater und dem Schlossparktheater. 2001 und 2004 wurde er für seine Zusammenarbeit mit Michael "Bully" Herbig für die Kinokomödien "Der Schuh des Manitu" und "(T)Raumschiff Surprise" je mit einem "Bambi" und dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet und tritt seit einigen Jahren auch als Romancier hervor.

Mit Klaus Nierhoff wird ein bekennender "Rocky Fan" in die Rolle des Erzählers schlüpfen. Der populäre TV-Star unterhielt durch seine Serienfiguren "Hannes Port" in "Marienhof" und "Christian Brenner" im ARD-Dauerbrenner "Lindenstraße" über viele Jahre ein Millionenpublikum. Die Erzählerfigur in der ROCKY HORROR SHOW fesselte ihn schon immer besonders: "Schon Ende der 70er fand ich Charles Gray in der Rolle des Erzählers in der Rocky Horror Picture Show faszinierend. Das wollte ich auch mal spielen, diese Mischung aus formvollendetem Gentleman und voyeuristischem Kommentator einer aberwitzigen Story." Mit der Neuproduktion geht für ihn dieser Traum in Erfüllung: "Jetzt habe ich das richtige Alter. Und nachdem ich in der "Lindenstraße" sieben Jahre lang den konservativen, etwas verklemmten Familienvater gespielt habe, freue ich mich sehr, in Richard O'Briens genial-verrückter Show eine andere Seite zeigen zu können".

Klaus Nierhoff spielte in Filmen wie "Comedian Harmonists", "Fußball ist unser Leben" und "Unter freiem Himmel". Zahlreiche Rollen in Serien wie "SOKO 5113", "In aller Freundschaft", "Alarm für Cobra 11", "Die Sitte", "SOKO Köln", "Der Alte", "Ein Fall für zwei" und "Küstenwache" sowie TV-Filmen wie "Krupp - Eine deutsche Familie" machten aus ihm einen bekannten Akteur der deutschen Fernsehlandschaft. Seine Karriere begann er im Theater an den Bühnen der Stadt Köln und am Theater Bonn und er war an verschiedenen Bühnen in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz engagiert.

Informationen zum Vorverkauf: Di bis Sa 20 Uhr, Sa auch 16 Uhr, So 15 + 19 Uhr,; Tickets: 24,- bis 64,- €; Ticket-Buchung und Versand auch per Kreditkarte über den telefonischen Kartenservice: 089 / 55 23 44 44, Montag bis Freitag, 9:00 bis 20:00 Uhr, Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr, Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr sowie an der Theaterkasse im Tourismusamt im Hauptbahnhof, Bahnhofplatz 2 (Montag bis Freitag, 12:00 bis 18:00 Uhr, Samstag 10:00 bis 14:00 Uhr), über München-Ticket, an den bekannten Vorverkaufsstellen, und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen. Infos und Ticketbuchung auch unter http:\\www.deutsches-theater.de

RICHARD O'BRIEN'S
THE ROCKY HORROR SHOW
- BAD BIZARRE AND BLOODY BRILLIANT -
20. BIS 25. MÄRZ 2012

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sudetendeutscher Hallengeist geehrt

, Kunst & Kultur, Sudetendeutsche Landsmannschaft Landesgruppe e. V

Sudetendeutsche Hallengeister sieht man nicht. So wie es sich für Geister gehört wirken sie im Verborgenen. Für seine langjährige Arbeit als...

Von kreativ bis kunstpirativ: 4. Ausstellung des Offenen Ateliers bis 10.01.2018

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Humorvolle Zeichnungen, emotionale Ausdrucksmalerei, schonungslose Keramiken, alchimistischer Farbauftrag oder geometrische Klarheit – die vierte...

Ach, Gott!

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

An Heiligabend und Weihnachten werden die Kirchen wieder voll sein. Dann versammeln sich dort Gläubige und U-Boot-Christen – Leute, die nur einmal...

Disclaimer