Nur noch wenige Tage bis zur JURE 2010 in Frankfurt

DIPF an Organisation und Programm der Konferenz beteiligt

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Vom 19. bis 22. Juli findet auf dem Campus Westend der Frankfurter Goethe-Universität die JURE 2010 statt. Jure steht für Junior Researchers und ist die Konferenz für den wissenschaftlichen Nachwuchs der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI). Das Motto der Konferenz lautet "Connecting Diverse Perspectives on Learning and Instruction: A Conference of Synergy". An dem internationalen Organisationskomitee der JURE 2010, das sich aus acht Doktorandinnen und Doktoranden aus vielen europäischen Ländern zusammensetzt, sind mit Jana Höhler vom Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) und Saskia Kistner von der Goethe-Universität auch zwei Wissenschaftlerinnen aus Frankfurt beteiligt.

Die JURE wendet sich an Doktorandinnen und Doktoranden sowie frisch Promovierte, die im Bereich Lernen und Lehren forschen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben auf der Konferenz die Möglichkeit, ihre Forschungsprojekte in einem internationalen Kontext zu präsentieren und zu diskutieren. Außerdem erhalten sie umfangreiche Rückmeldung ("Review-Prozess-Feedback") der wissenschaftlichen Gemeinschaft und können auch das Verfassen von sogenannten "Reviews" trainieren. Zur Weiterqualifizierung werden "Professional Development Courses" über Forschungsmethoden und akademische Fertigkeiten angeboten.

Die Hauptvorträge der Veranstaltung halten Dr. Tamara van Gog von der Open Universiteit Nederland aus den Niederlanden, Professor Helen Cowie vom UK Observatory for the Promotion of Non-Violence aus England und Professor Benö Csapó von der Universitas Scientiarum Szegediensis. Diese drei renommierten Wissenschaftler nehmen zudem am vierten Tag der Jure 2010 an einer Podiumsdiskussion teil, die von Professor Eckhard Klieme vom DIPF moderiert wird. Mehr Informationen zum Programm und weitere wichtigen Details finden sich im Internet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.