Samstag, 21. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 669478

"Die Kunst des Bonsai"

Veranstaltungsankündigung für Sonntag, den 3. September 2017 /Ausstellung im Deutschen Baumschulmuseum Pinneberg

Pinneberg, (lifePR) - Das Wort "Bonsai" besteht aus zwei japanischen Wörtern: "bon" - flache Schale oder Tablett, "sai" - Pflanze oder Pflanzung. Das zusammengesetzte Wort Bonsai hat jedoch eine tiefere Bedeutung. Es umfasst den künstlerischen Ausdruck des Gestalters und die natürliche Wirkung der Pflanze in der Schale. Bonsai ist idealisierte Wiedergabe der Natur, die ohne sorgfältiges Studium der Bäume in der Landschaft nicht möglich wäre.

Die Ursprünge der Bonsai Kunst liegen in China und werden dort Pensai genannt. Zwischen Japan und China herrschte immer eine enge kulturelle Bindung. So sollen vor etwa 800 Jahren wandernde Zen-Mönche auch die ersten Pensai von China nach Japan gebracht haben. Dort wurden dann aus den chinesischen Pensai "Bonsai". Von Japan aus eroberte diese Kunst später die Herzen vieler Menschen auf allen Kontinenten. Ein Bonsai, der auch höchsten Ansprüchen genügen soll, wird über viele Jahre gestaltet. Deshalb benötigt ein Bonsai-Gestalter Geduld und Wissen. Denn ein Bonsai lässt sich nur mit der Natur gestalten und nie gegen sie. Um Ihnen diese Kunst nahezubringen, präsentiert der Bonsai-Gesprächskreis Kiel und Umgebung seine schönsten Exemplare. Gezeigt werden unter ande-rem: Dreispitzahorn, eine Wacholder Felsenpflanzung und ein Fünffingerstrauch, entwickelt aus Gar-tenmarkt Containerpflanzen.

Das Museum ist ab 10 Uhr geöffnet. Ende der Veranstaltung ist um 16 Uhr.
Eintritt 3,- EUR, Kinder frei. Mehr Informationen unter: www.bonsaigespraechskreis-kiel.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„chance7“: ein lohnenswerter Kraftakt für die Natur und die Region

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

Das Naturschutzgroßproje­kt „chance7“ zwischen Siebengebirge und Sieg macht gute Fortschritte: Die Qualität naturnaher Biotope wird verbessert,...

Sieben Gärten werden zu Lernorten über alte Sorten

, Natur & Garten, Freilichtmuseum Beuren

Es blitzt und blinkt im Freilichtmuseum in Beuren. 184 Pflanzenschilder zieren seit neuestem die Museumsgärten – hier wartet eine enorme Vielfalt...

Pflanzenpflege im Sommer: So haben Sie auch in der heißen Jahreszeit Freude an Ihrem Garten

, Natur & Garten, Pflanzen-Kölle Gartencenter GmbH & Co. KG

Gerade im Sommer ist aufgrund der Hitze etwas mehr Sorgfalt für ein üppiges Pflanzenwachstum nötig. Denn für viele Pflanzen bedeuten anhaltend...

Disclaimer