Erfolgsrezepte für Naturschutz und Landwirtschaft - Landschaftspflegeverbände in Natura 2000-Gebieten

(lifePR) ( Ansbach, )
Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) stellt in der Broschüre „Erfolgsrezepte für Naturschutz und Landwirtschaft“ sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landschaftspflegeverbände und ihre Arbeit in Natura 2000-Gebieten vor. In Anbetracht des Defizits auf dem Weg zu einem „guten Erhaltungszustand“ vieler Natura 2000-Schutzgüter beschreibt der DVL die Herangehensweise der Landschaftspflegeverbände, die durch ihre kooperative Arbeitsweise mit den Landnutzern viel erreichen. Daher steht die Zusammenarbeit mit den Landnutzern und Naturschützern im Vordergrund der Beispiele.

Der DVL wählte dafür Natura 2000-Gebiete mit unterschiedlicher Nutzung aus: Ackerbau, Grünland, Teich- oder Forstwirtschaft. Die ausgewählten Beispiele zeigen, wie gut die Zusammenarbeit funktionieren kann, wenn alle Beteiligten einbezogen werden. Dafür sind die Landschaftspflegeverbände von der Europäischen Kommission als vorbildliche Organisationen hervorgehoben worden.

Die Broschüre ist für Landnutzer und Naturschützer, die mit Natura 2000 zu tun haben und sich über eine kooperative Zusammenarbeit und die Arbeit von Landschaftspflegeverbänden informieren und inspirieren lassen wollen. Die persönliche Herangehensweise der Beispiele durch Portraits der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landschaftspflegeverbände macht die Broschüre besonders lesenswert.

Die Broschüre kann gegen Versandkosten im Publikationsshop unter www.lpv.de beim Deutschen Verband für Landschaftspflege bestellt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.