Kulturtourismus in ländlichen Regionen: Online-Forum zum Mitmachen gestartet

(lifePR) ( Berlin, )
Kultur trifft Tourismus: Mit www.culturcamp.de gibt es für Touristiker und Kulturschaffende seit heute erstmals ein Online-Forum für fachlich kompetenten und kritischen Austausch. Die Website ist Teil des Projekts des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) „Die Destination als Bühne: Wie macht Tourismus ländliche Regionen erfolgreich?“.

Iris Gleicke, Tourismusbeauftragte der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie: „Die Dialogplattform ist ein wichtiger Baustein unseres Kulturtourismus-Projekts. Hier kann wichtiger Austausch stattfinden, hier können ländliche Regionen voneinander lernen. Ich appelliere an alle Beteiligten im Bereich von Kultur- und Tourismus aktiv mitzumachen. Nutzen Sie die Möglichkeiten der digitalen Welt für die kulturtouristische Entwicklung Ihrer Region!“

Nutzer der Dialogplattform können Fragen rund um das Projekt diskutieren, Inhalte kommentieren und eigene Ideen, Kritik oder Erfahrungen einbringen. Jeder Interessierte kann sich einfach online anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Mitmachen können insbesondere Destinations- und Kulturmanager, Kulturschaffende, Mitarbeiter von Kultureinrichtungen, touristischen Betrieben und Kommunen. Ziel ist es, die Tourismusregionen besser zu vernetzen und eine Austauschplattform zu bieten.

Auf der Website werden in Kürze die ersten Ergebnisse und Erfolgsgeschichten aus den drei Modellregionen Oberlausitz-Niederschlesien, Ostfriesland und die Zugspitzregion zu finden sein. Das Projekt „Die Destination als Bühne: Wie macht Tourismus ländliche Regionen erfolgreich?“ startete am 1. August 2015 und läuft bis zum 31. März 2018. Weitere Informationen finden Sie hier: www.culturcamp.de

>> Weitere Informationen zum Projekt
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.