Bahnhofstester küren Tourismusbahnhof des Jahres

(lifePR) ( Berlin, )
Der Bahnhof Bayerisch Eisenstein im Nationalpark Bayerischer Wald gewinnt den Titel „Bahnhof des Jahres 2017“ in der Kategorie Tourismusbahnhof. Eine Auszeichnung in dieser Kategorie verleiht das Bündnis Allianz pro Schiene seit 2012 zum vierten Mal. Der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) unterstützt den Wettbewerb in der Jury.

Mitten durch das Bahnhofsgelände verläuft die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Tschechien. „Der Grenzbahnhof ist eine Sehenswürdigkeit an sich“, sagt Iris Hegemann, die den DTV in der Jury vertritt. „Heute zeigt eine Markierung, wo 1989 noch eine Mauer und Stacheldrahtzaun die deutsche und tschechische Station trennte. Hier lohnt es sich, auch nur mal so vorbeizuschauen oder eine ausgiebige Rast einzulegen.“ Darüber hinaus beherbergt der modernisierte Wanderbahnhof mit dem Museum NaturparkWelten fünf Ausstellungen, unter anderem ein Skimuseum, eine Ausstellung zur Geschichte des Waldbahnbaus und zum Großen Arber, der höchsten Erhebung des Bayerischen Waldes. Wer hungrig ist, kann sich im historischen Wartesaal mit regionalen Gerichten, wie Kartoffelsterz oder Lokführer-Schnitzel stärken, um sich dann auf eine der sehr gut ausgeschilderten Wander- oder Radtouren zu begeben. Das einladende, gepflegte Ambiente setzt sich auch außerhalb des Bahnhofsgeländes fort. In der Bahnhofsstraße des kleinen Luftkurorts gibt es gemütliche Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten, Kunsträume und eine Schauglashütte. Das Fazit der Tourismusexpertin Iris Hegemann: „Ein Bahnhof mit faszinierender Geschichte, der zum Verweilen einlädt.“

Über den Wettbewerb
Seit 14 Jahren zeichnet die Allianz pro Schiene die kundenfreundlichsten Bahnhöfe Deutschlands mit dem Titel „Bahnhof des Jahres“ aus. Im Jahr 2012 machte  die Jury erstmals auch einen Tourismusbahnhof zum „Bahnhof des Jahres“. Seither wurden vier Bahnhöfe in der Kategorie Tourismusbahnhof ausgezeichnet. Die Beurteilung erfolgt anhand einer Checkliste. Um die touristischen Qualitäten der Bahnhöfe zu bewerten, unterstützen Experten des Deutschen Tourismusverbandes und der Kooperation „Fahrtziel Natur“ die Jury. Zur Jury gehören Vertreter des Fahrgastverbandes Pro Bahn, des Deutschen Bahnkunden-Verbands (DBV), des Verkehrsclubs Deutschland (VCD), des ACE Auto Club Europa, des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der Allianz pro Schiene.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.