Heimat - Identität

Schwerpunkt in Politik & Kultur sucht Heimat zwischen Orten, Traditionen und Politik

(lifePR) ( Berlin, )
Die neue Ausgabe von Politik & Kultur, der Zeitung des Deutschen Kulturrates, geht im Schwerpunkt auf die Suche nach dem Zusammenhang von „Heimat – Identität“.

Heimat ist in aller Munde. Das liegt vor allem auch daran, dass sie – so unterschiedlich sie für den Einzelnen sein mag – für alle ein maßgeblich identitätsprägender Faktor ist. Ob Hamburger, Bayer, Ostdeutscher, Vertriebener, Sorbe, Roma … eine Heimat haben alle. Das ist nicht immer ein Ort, sondern kann auch Geruch, Sprache, Familie, Gefühl und so vieles mehr sein.
Letzteres wird besonders in der im Rahmen des Schwerpunktes geführten Umfrage deutlich: Ausgewählte Personen wurden gefragt, was Heimat für sie bedeutet. Von Kindheitserinnerungen und Vertrautem über Dialekt und Religion bis hin zum Planeten Erde als solchen reichen die Antworten.

Besonders in den Blick wurde zudem Heimat und Identität bei in Deutschland lebenden Minderheiten wie Sinti und Roma, Sorben und Vertriebenen genommen.

Weitere Themen sind:


Heimatpolitik des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat
„Bewegte Heimat“: überregionale Vernetzung als Bestandteil der Heimatgesellschaft
Heimat im ländlichen Raum: Vorbild für Städte – am Beispiel Brandenburg
Schließung letzter Minen in Deutschland: Bergbaufolklore & Ruhrgebietsidentität
Alte & neue Heimat: Deutsche Minderheiten im östlichen Europa
Identitätsbilder deutscher Sinti und Roma, Sorben und Schlesier
Heimat in der Religion: Deutsche evangelische Auslandsgemeinden
Ehrenamt – Stifter von Heimat und Identität am Beispiel traditioneller Verbände wie Bayerischer Landesverband für Heimatpflege, Neusser Bürger-Schützen-Verein und Deutscher LandFrauenverband


Auch der Leitartikel „Verortung in Raum und Zeit: Heimat wird in vielen Formen erlebt“ von Aleida Assmann, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin sowie Preisträgerin des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, fügt sich in der Reihe des Schwerpunktes „Heimat – Identität“ ein.

Weitere Autorinnen und Autoren des Schwerpunktes „Heimat – Identität“ sind u.a.:

Markus Bauer, Direktor des Schlesischen Museums zu Görlitz; Christina Bogusz, Direktorin des Sorbischen Museums in Bautzen; Johann Böhm, Vorsitzender des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege; Theresa Brüheim, Chefin vom Dienst von Politik & Kultur; Martin Flecken, Präsident des Neusser Bürger-Schützen-Vereins; Markus Kerber, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat; Frank Kopania, Leiter der Abteilung Auslandsarbeit im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland; Ulrike Kostka, Caritasdirektorin des Erzbistums Berlin; Stefan Laurin, Journalist; Romani Rose, Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma; Daniela Ruhe, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen LandFrauenverbands e. V.; Friederike Schulz, Schülerin; Christian Stäblein, Probst der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz; Gerald Volkmer, stellvertretender Direktor des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa an der Universität Oldenburg; Henning von Vieregge, Publizist; Matthias Wemhoff, Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin; Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates.


Politik & Kultur ist die Zeitung des Deutschen Kulturrates. Sie wird herausgegeben von Olaf Zimmermann und Theo Geißler.
Sie erscheint zehnmal jährlich und ist erhältlich in Bahnhofsbuchhandlungen, an großen Kiosken, auf Flughäfen und im Abonnement: Einzelpreis: 4,00 Euro, im Abonnement: 30,00 Euro (inkl. Porto), im Abonnement für Studierende: 25 Euro (inkl. Porto)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.