Familien in Trennung und Scheidung

(lifePR) ( München, )
Obwohl Trennung und Scheidung von Paaren heute zur Normalität gehören, erleben sie die betroffenen Kinder als individuelle Tragödie. Ihre Bindungen und ihr Sicherheitsbedürfnis werden auf eine harte Probe gestellt. Neuere Forschungen zeigen allerdings, dass Trennungskinder dieses Lebensereignis gut bewältigen können, sofern beide Eltern lernen, mit ihrem Konflikt umzugehen und liebevolle Beziehungen zu den Kindern zu gestalten. Auch brauchen die Kinder Unterstützung, um ihre persönlichen Ressourcen in dieser Situation mobilisieren zu können.

In Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Bayern lädt die Evangelische Akademie Tutzing zur Diskussion dieser brisanten The-matik ein:

Familien in Trennung und Scheidung
06. - 08. Juni 2011
Evangelische Akademie Tutzing

Expertinnen und Experten diskutieren mit Ihnen die wichtigsten Erkenntnisse der psychologischen, pädagogischen und neurowissenschaftlichen Forschung zu den Folgen von Trennung und Scheidung für Kinder. Der rechtliche Rahmen wird abgesteckt; der Blick auch auf neue familiäre Konstellationen nach der Trennung gerichtet. Konkrete Hilfeangebote und Unterstützungsprogramme für Trennungsfamilien stellen sich vor.

Das vollständige Tagungsprogramm erhalten Sie unter folgendem Link:
http://web.ev-akademie-tutzing.de/cms/index.php?id=576&lfdnr=1694&part=detail
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.