Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155626

DIHK-Handelsreport 2010: Handelsunternehmen kommen glimpflich durch die Krise

(lifePR) (Berlin, ) Der Handel ist deutlich glimpflicher durch die Krise gekommen als zwischenzeitlich befürchtet. Das geht aus dem Handelsreport 2010 hervor, den der Deutsche Industrie- und Handelskammertag heute in Berlin veröffentlicht hat. Demnach hat sich der Handel zu Jahresbeginn gut behauptet. Mehr als drei Viertel der Händler bewerteten ihre Lage als gut oder befriedigend. Damit ist die Branche zwar etwas unzufriedener als die Gesamtwirtschaft, sie bleibt aber auf dem Niveau vom Herbst 2009.

Was die Erwartungen für 2010 angeht blickt der Großhandel wieder mit deutlich mehr Optimismus in die Zukunft als im Vorjahr. Die Erwartungen im Einzelhandel bleiben dagegen etwas zurückhaltender, aber sie verbessern sich immerhin leicht. Das lange Zeit befürchtete 'dicke Ende' beim Konsum dürfte ausbleiben - vor allem dank des erfreulich robusten Arbeitsmarktes.

Die Aussichten für das Auslandsgeschäft hellen sich noch einmal deutlich auf. Der exportorientierte Großhandel profitiert von der verbesserten Wirtschaftsentwicklung in nahezu allen Teilen der Welt.

Die Investitionen in der Branche ziehen wieder an, vor allem beim Großhandel und den Handelsvermittlern. Sogar der Einzelhandel vermeldet etwas höhere Budgets - Zeichen eines zurückkehrenden Vertrauens in die wirtschaftliche Erholung. Besonders negativ stellt sich allerdings die Situation im Kfz-Handel dar. Stärker investieren werden vor allem große Handelsunternehmen.

Sogar die Beschäftigungspläne im Handel verbessern sich leicht gegenüber dem Wert aus dem Herbst 2009. Sie bleiben aber auf einem niedrigen Niveau, so dass der Handel kaum zum Beschäftigungsaufbau beitragen wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: "Gemeinsam für eine offene und globalisierte Welt"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt ist vom 21. bis 23. Mai zu politischen Gesprächen nach Kanada und in die USA gereist. Dort hat...

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Villeroy&Boch: Die PR-Fachfrauen über Herausforderungen, Veränderungen und Prioritäten

, Medien & Kommunikation, Villeroy & Boch AG

Jessika Rauch und Janna Wessel sind verantwortlich für die Kommunikation bei der Villeroy & Boch AG. Mit ihrer Arbeit haben sie sich um den Mynewsdesk...

Disclaimer