DIHK: Fünf deutsche Kandidaten im Rennen um den "Emas Award 2008"

Umweltmanagement-Preis wird im November in Brüssel verliehen

(lifePR) ( Berlin, )
Die deutschen Nominierungen für den "Emas Award 2008" der Europäischen Kommission stehen fest. Darauf weist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hin.

Für den diesjährigen Wettbewerb sollten der EU-Kommission Organisationen vorgeschlagen werden, die ein Umweltmanagement nach der Emas-Verordnung ("Eco Management and Audit Scheme") der Europäischen Union betreiben und die besondere Leistungen zum Thema "Energieeffizienz und Klimaschutz" vorweisen können.

Die Vorentscheidung organisierte erneut der DIHK. Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben betonte: "Zu oft noch prägen Befehl und Überwachung die Strukturen der Umweltpolitik. Dies zu überwinden, ist eines der Ziele von EMAS. Wir unterstützen das nachdrücklich." In den nunmehr fünf Kategorien (neu hinzugekommen ist die Klasse "Verwaltung") setzen sich nach dem Votum der Experten in der Jury folgende Kandidaten durch:

- Mikro-Organisationen:
Evangelische Kirchengemeinde Kreuzäcker, Schwäbisch Hall

- Kleine Organisationen:
Best Western Premier Hotel Victoria , Freiburg

- Mittlere Organisationen:
Schlossbrauerei Autenried GmbH, Ichenhausen

- Große Organisationen:
Axel Springer AG Offsetdruckerei, Essen

- Organisationen aus der Verwaltung:
Berufsbildende Schulen Osterholz-Scharmeck, Osterholz-Scharmbeck

Die nominierten Organisationen stellen sich nun dem Urteil einer europäischen Jury. Die fünf Preisträger werden dann am 20. November in Brüssel geehrt.

Mehr Informationen zu Emas gibt es unter http://ec.europa.eu/environment/emas. Aktuelles rund um den Award wird bald unter der Adresse www.emasawards.eu abrufbar sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.