Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150608

DFB-Kontrollausschuss informiert Staatsanwaltschaft über möglicherweise beabsichtigte Spielmanipulation

Frankfurt/Main, (lifePR) - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat am heutigen Montag in Absprache mit der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH die Staatsanwaltschaft Bochum und die betroffenen Vereine über einen Hinweis auf eine möglicherweise beabsichtigte Spielmanipulation in der 2. Bundesliga informiert. Dabei handelt es sich um die Begegnung zwischen dem TSV München 1860 und Rot Weiss Ahlen vom 8. Februar 2010, die die Gäste mit 1:0 gewannen.

Im Vorfeld der Partie hatte es keine signifikanten Auffälligkeiten auf dem internationalen Wettmarkt gegeben, so dass eine Vorabwarnung ausblieb. In der Nachbereitung ergab sich für den Dienstleister Sportradar nach Rücksprache mit der Europäischen Fußball-Union (UEFA) jedoch ein Hinweis auf eine möglicherweise beabsichtigte Spielmanipulation, über die DFB und DFL am vergangenen Samstag informiert wurden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Gut Griff“ in der „Glockenspitze“

, Sport, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Im Rahmen der „SRS open“, dem Tag der Offenen Tür des SRS-Sportparks im Sport- und Seminarhotel Glockenspitze in Altenkirchen, wurde am 24. September...

John Edwards und Martin Tomczyk feiern im #24 BMW M6 GTLM dramatischen Sieg in Laguna Seca

, Sport, BMW AG

Erster Saisonsieg für die BMW Team RLL Piloten John Edwards und Martin Tomczyk. Fantastisch­e Aufholjagd vom Ende des Feldes. 16. Sieg für das...

Zweite Startreihe für BMW Team RLL in Laguna Seca - Zwei weitere BMW M6 GT3 mit Wittmann und Mostert in Macau

, Sport, BMW AG

Ob in der DTM, in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer...

Disclaimer