Sonntag, 30. April 2017


  • Pressemitteilung BoxID 632668

DDV-Trend-Umfrage Januar 2017: Nachfrage nach Teilschutz-Zertifikaten zieht weiter an

Anleger nutzen die Produktvielfalt

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Knapp drei Viertel der Privatanleger in Deutschland favorisieren in der gegenwärtigen Marktphase Anlageprodukte ohne 100-prozentigen Kapitalschutz. Ein Drittel, und damit 9 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr, spricht sich in diesem Kontext für Aktienanleihen aus. Discount-Zertifikate erscheinen für 16 Prozent der Umfrageteilnehmer im aktuellen Marktumfeld am interessantesten. Immerhin 13 Prozent sehen in Bonus-Zertifikaten die augenblicklich attraktivste Anlagekategorie, gefolgt von Express-Zertifikaten, die 12 Prozent präferieren würden. Nur etwas mehr als ein Viertel, ein Rückgang um 7 Prozentpunkte gegenüber der Umfrage aus 2016, spricht sich gegenwärtig für Kapitalschutz-Zertifikate aus. Das sind die Kernaussagen der Trend-Umfrage des Deutschen Derivate Verbands (DDV) im Januar. An dieser Online-Umfrage, die gemeinsam mit mehreren großen Finanzportalen durchgeführt wurde, beteiligten sich 1.708 Personen. Dabei handelt es sich in der Regel um gut informierte Anleger, die als Selbstentscheider ohne Berater investieren.

„Anleger befinden sich weiter in einem herausfordernden Investitionsumfeld. Sie stehen vor der Frage, welche Finanzprodukte stabile und attraktive Erträge bei gleichzeitig vertretbarem Risiko erzielen. Strukturierte Wertpapiere zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass Anleger aus dem großen Produktuniversum genau das Zertifikat auswählen können, das ihrer Risikoneigung sowie ihrer Markt- und Renditeerwartung entspricht. In Zeiten der Niedrigzinsen und schwankender Aktienmärkte bieten insbesondere Teilschutz-Zertifikate eben diese Renditechancen in Kombination mit einem Sicherheitspuffer gegen Kursverluste des Basiswerts“, so Lars Brandau, Geschäftsführer des DDV.

An dieser Online-Trendumfrage haben sich insgesamt 1.708 Personen beteiligt. Die Umfrage, die gemeinsam mit den Finanzportalen Ariva.de, BoerseGo, finanzen.net, finanztreff.de, geVestor, OnVista sowie wallstreetonline. de durchgeführt wurde, steht ab sofort auch auf der Webseite des DDV unter www.derivateverband.de /DEU/Statistiken/Trendumfrage zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: Private Krankenversicherer 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Wer einen sehr guten privaten Versicherungsschutz sucht, muss nicht zwangsläufig tief in die Tasche greifen – ein Tarifvergleich lohnt sich in...

Frühling mit Hindernissen

, Finanzen & Versicherungen, Gesamtverband der deutschen Maschenindustrie - Gesamtmasche e.V.

Die Unternehmen der Maschen- und Miederindustrie erwarten moderat steigende Umsätze bei weiter angespannter Ertragslage. Das ist das Ergebnis...

Diskussion - Auch wir werden älter - reicht die Rente?

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Die Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd lädt am Dienstag, 9.Mai 2017, 19 Uhr in das Oberhaus in Passau zu einer Diskussionsveranstal­tung...

Disclaimer