Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) verleiht Monika Ziller die Ehrenmitgliedschaft

(lifePR) ( Berlin, )
Die Mitgliederversammlung des Deutschen Bibliotheksverbandes hat entschieden, der langjährigen Leiterin der Stadtbibliothek Heilbronn, jetzt im Ruhestand, Monika Ziller, die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen.

Monika Ziller war von 2007 bis 2010 Mitglied im Bundesvorstand des dbv und von 2010 bis 2013 seine Bundesvorsitzende. In dieser Zeit hat sie sich mit großer Energie für die Stärkung des dbv sowie für die politische Sichtbarmachung der Bibliotheken als wichtige gesellschaftlichen Orte der Bildung, Kultur und Wissenschaft eingesetzt.

Dazu der Bundesvorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbandes, Prof. Dr. Andreas Degkwitz: „Monika Ziller hat in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als Bundesvorsitzende des dbv nicht nur die Strukturen des Bundesverbands und der Landesverbände gestärkt, sondern auch den dbv als starken Partner für das BMBF etabliert. So wurde im Jahr 2013 unter ihrem Vorsitz der erste Antrag für das Projekt „Lesen macht stark. Lesen und digitale Medien“ im Rahmen von „Kultur macht stark“ konzipiert. Das BMBF bewilligte damals bis 2017 insgesamt 8,2 Mio. Euro für die Etablierung der Leseförderung mit digitalen Medien in Bibliotheken. Das Projekt wird bis heute als „Total Digital. Lesen mit digitalen Medien“ weiter gefördert. Der Bundesvorsitzende und der Bundesvorstand gratulieren Monika Ziller zu der verdienten Ehrenmitgliedschaft im dbv.“

„Bibliotheken sind ein unverzichtbarer Bestandteil der gesellschaftlichen Infrastruktur für Bildung und Kultur“, so Monika Ziller. „Sie stärker in den Fokus der öffentlichen und politischen Wahrnehmung zu rücken, war mir ein zentrales Anliegen.“

Monika Ziller ist nach Prof. Dr. Paul Raabe das zweite Ehrenmitglied des dbv. Sie war von 2001 bis 2019 Leiterin der Stadtbibliothek Heilbronn.  Davor war sie von 1977 bis 2001 Leiterin IT der Stadtbücherei Stuttgart. Im Deutschen Bibliotheksverband engagierte sie sich ehrenamtlich von 2007 - 2010 als Mitglied des Bundesvorstandes und von 2010 bis 2013 als Bundesvorsitzende. Von 2013 bis 2017 war sie ehrenamtliche Geschäftsführerin des Landesverbandes Baden-Württemberg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.