Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 676330

Deutschlernen für die Generation Smartphone

Deutsche Welle stellt neue Deutschkurse vor

Bonn, (lifePR) - Mit „Nicos Weg“ einfach und mobil Deutsch lernen: Die Deutsche Welle startet einen neuen, mobil verfügbaren Onlinekurs.  Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts mit der Bundesagentur für Arbeit ist dazu ein komplett neues, umfassendes Angebot zum Erlernen der deutschen Sprache entwickelt worden. Zentrales Modul ist der moderne Onlinesprachkurs „Nicos Weg“.

DW-Intendant Peter Limbourg: „Mit diesen modern aufbereiteten Sprachkursen schaffen wir die besten Voraussetzungen, um das weltweit große Interesse an der deutschen Sprache zu bedienen. Zugleich wollen wir jenen, die hier studieren oder arbeiten möchten, einen gelungenen Start in Deutschland ermöglichen. Das neue DW-Angebot schafft einen optimalen Zugang zum Spracherwerb und ist somit auch mit Blick auf Flüchtlinge und Migranten ein Beitrag zur Integration.“

Die Inhalte sind multimedial aufbereitet und unterhaltsam gestaltet. Interessierte Nutzerinnen und Nutzer können rund sechs Stunden Videomaterial, 250 Lektionen und 14.000 interaktive Übungen abrufen – und dies komfortabel in optimierter Darstellung auf allen mobilen Endgeräten. Anfänger wie Fortgeschrittene können das Angebot nutzen.  Um dem Lerner den Einstieg zu ermöglichen, gibt es Versionen mit den Rahmensprachen Englisch und Arabisch.

Das Kernangebot „Nicos Weg“ folgt einem bewährten Konzept: Die Lerninhalte werden über eine unterhaltsame Geschichte vermittelt. Jede Lektion startet mit einer kurzen Video-Episode, die eine zeitgemäße, junge Sprache vermittelt und ein lebensnahes  Deutschlandbild zeigt. Hinzu kommen Angebote zur Alphabetisierung und zu Berufsfachsprachen. Abgerundet wird das in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit erstellte Portfolio durch das Angebot „Mach dein Herz auf – Deutschland für Einsteiger“, das bereits seit Herbst 2016 online ist.

Begleitet wurde die Entwicklung der neuen Deutschlernangebote der DW vom Lehrstuhl für Didaktik und Methodik Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Friedrich-Schiller-Universität Jena und von der Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben e.V. in Berlin.

Die deutsche Sprache zu fördern und Zugänge zur deutschen Sprache bereitzustellen, ist Teil des Programmauftrags der DW. Der Bereich Bildungsprogramme in der DW Akademie stellt kostenlose Angebote für Deutschlernende und  Deutschlehrer weltweit zur Verfügung. Das Portfolio reicht von langsam gesprochenen Nachrichten über Telenovelas bis hin zu Sprachlern-Communitys.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer