Minijob-Zentrale startet kostenlose Haushaltsjob-Börse im Internet

Bundesarbeits- und -sozialministerin Andrea Nahles stellt in Bochum neue Plattform vor / Portal richtet sich an private Arbeitgeber und -nehmer, die Hilfe im Haushalt suchen oder anbieten

(lifePR) ( Bochum, )
Neuer kostenloser Service für private Arbeitgeber und -nehmer: Die zur Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS) gehörende Minijob-Zentrale bietet ab sofort eine Haushaltsjob-Börse für Menschen, die Unterstützung für alltägliche Arbeiten im Haushalt suchen beziehungsweise anbieten. Das kostenlose Portal ist unter www.haushaltsjob-boerse.de zu erreichen. Dort finden Nutzer Stellenanzeigen rund um Minijobs in Privathaushalten – etwa für die Unterstützung bei den alltäglichen Arbeiten in der Wohnung, bei der Gartenarbeit oder bei der Betreuung von Kindern, Senioren oder Haustieren.

„Wir beobachten seit langem, dass die Nachfrage nach Hilfen für den Haushalt steigt. Doch außerhalb von oftmals zweifelhaften Angeboten fehlen den Menschen zuverlässige Ansprechpartner. Das möchten wir ändern“, sagt Peter Grothues, der bei der KBS für die Minijob-Zentrale zuständige Geschäftsführer. Die neue und offizielle Haushaltsjob-Börse der Minijob-Zentrale soll die Suche für Arbeitgeber und -nehmer erleichtern.

„Ich freue mich, dass die Minijob-Zentrale ab heute ihr Angebot für alle Menschen verbessert, die eine geringfügige haushaltsnahe Beschäftigung anbieten oder aufnehmen möchten“, sagt Bundesarbeits- und -sozialministerin Andrea Nahles. „Das Internetportal ist dabei viel mehr als eine Stellenbörse: Arbeitgeber und Beschäftigte erhalten hier auch Beratung und alle wichtigen Informationen zum Thema ,Arbeit in Privathaushalten‘ aus einer Hand. Das fördert die Bereitschaft, ein legales Beschäftigungsverhältnis einzugehen, und hilft, Schwarzarbeit zu vermeiden. Die Börse hilft Familien bei der Suche nach einer Entlastung von der Hausarbeit und ist damit ein Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf. Nicht zuletzt erleichtert sie vor allem Frauen den Weg in den Arbeitsmarkt.“

So funktioniert die Haushaltsjob-Börse

Unter www.haushaltsjob-boerse.de können sich Arbeitgeber und -nehmer anmelden, einen kurzen Anzeigentext veröffentlichen und angeben, wann und für welche Tätigkeiten sie Unterstützung suchen oder bieten. Bei Bedarf lässt sich zudem ein Foto einstellen. Sind alle Felder ausgefüllt, können sich Arbeitgeber und -nehmer bei Interesse gegenseitig kontaktieren. Die Nutzung der Börse ist kostenlos und funktioniert für ganz Deutschland.

Einfach. Informieren. Anmelden.

Die Minijob-Zentrale ist seit 2003 die zuständige Einzugs- und Meldestelle für alle Minijobs in Deutschland, auch für diejenigen, die in Privathaushalten ausgeübt werden. Sie bietet unter www.minijob-zentrale.de ein umfassendes Service- und Informationsangebot. Die Haushaltsjob-Börse ist eng an die Minijob-Zentrale angebunden. So erfahren Arbeitgeber und -nehmer alles über Minijobs in Privathaushalten und die Vorzüge einer Anmeldung aus einer Hand.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.