Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549947

Knappschaft setzt auf Schutzimpfungen: Reiseschutzimpfung gegen die Japanische Enzephalitis wird bezahlt

(lifePR) (Bochum, ) Die Reiseschutzimpfung gegen die Japanische Enzephalitis wird ab sofort ebenfalls in den Leistungskatalog der Knappschaft aufgenommen. Damit gehört die Knappschaft zu den wenigen Krankenkassen, die diese Leistung im Portfolio haben.

Bei der Japanischen Enzephalitis handelt es sich um eine Virusentzündung des Gehirns. Sie kann im schlimmsten Fall tödlich verlaufen oder zu anhaltenden Behinderungen führen. Übertragen wird das Virus von nachtaktiven Mücken.

Das Auswärtige Amt empfiehlt die Impfung bei Reisen nach Ostasien und Südostasien insbesondere dann, wenn Aufenthalte in Reisanbaugebieten oder auch in Randgebieten von Großstädten geplant sind. Die Risikogebiete reichen von Ostasien (Ostsibirien, Korea, Japan, Guam, China, Taiwan) über Südostasien (Thailand, Myanmar, Laos, Kambodscha, Vietnam, Malaysia, Brunei, Philippinen und Indonesien) bis nach Südasien (Bangladesch, Nepal, Indien, Pakistan). Dabei führt nicht jede Infektion zu einer Erkrankung. Statistisch kommt es nur in jedem 250. Fall zu einer Hirnhautentzündung, die dann aber sehr schwer verlaufen kann.

Wie bei allen Reiseschutzimpfungen übernimmt die Knappschaft neben den Kosten für den Impfstoff auch die Kosten für die ärztliche Beratung und die Impfung selbst.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Fondsgebundene Rentenversicherung überzeugte im Scoring

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die ascore Das Scoring GmbH aus Hamburg hat die Angebote an fondsgebundenen Rentenversicherungen am Markt untersucht. Bis zu 36 Kriterien aus...

Disclaimer