lifePR
Pressemitteilung BoxID: 549947 (Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See)
  • Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
  • Pieperstraße 14-28
  • 44781 Bochum
  • http://www.kbs.de
  • Ansprechpartner
  • Wolfgang Buschfort
  • +49 (234) 304-82050

Knappschaft setzt auf Schutzimpfungen: Reiseschutzimpfung gegen die Japanische Enzephalitis wird bezahlt

(lifePR) (Bochum, ) Die Reiseschutzimpfung gegen die Japanische Enzephalitis wird ab sofort ebenfalls in den Leistungskatalog der Knappschaft aufgenommen. Damit gehört die Knappschaft zu den wenigen Krankenkassen, die diese Leistung im Portfolio haben.

Bei der Japanischen Enzephalitis handelt es sich um eine Virusentzündung des Gehirns. Sie kann im schlimmsten Fall tödlich verlaufen oder zu anhaltenden Behinderungen führen. Übertragen wird das Virus von nachtaktiven Mücken.

Das Auswärtige Amt empfiehlt die Impfung bei Reisen nach Ostasien und Südostasien insbesondere dann, wenn Aufenthalte in Reisanbaugebieten oder auch in Randgebieten von Großstädten geplant sind. Die Risikogebiete reichen von Ostasien (Ostsibirien, Korea, Japan, Guam, China, Taiwan) über Südostasien (Thailand, Myanmar, Laos, Kambodscha, Vietnam, Malaysia, Brunei, Philippinen und Indonesien) bis nach Südasien (Bangladesch, Nepal, Indien, Pakistan). Dabei führt nicht jede Infektion zu einer Erkrankung. Statistisch kommt es nur in jedem 250. Fall zu einer Hirnhautentzündung, die dann aber sehr schwer verlaufen kann.

Wie bei allen Reiseschutzimpfungen übernimmt die Knappschaft neben den Kosten für den Impfstoff auch die Kosten für die ärztliche Beratung und die Impfung selbst.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.