Knappschaft kommt im dritten Jahr ohne Zusatzbeitrag aus

Finanzsituation war Thema bei der Vertreterversammlung der KBS

(lifePR) ( Bochum, )
Dank ihrer Finanzsituation kommt die Knappschaft auch im Jahr 2011 ohne Zusatzbeitrag aus. Dies wurde auf der heutigen Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS) in Bochum bekannt. In der Krankenversicherung konnte im I. Quartal sogar ein Überschuss erwirtschaftet werden. Der Vorsitzende der Vertreterversammlung, Jürgen Grunwald stellte vor diesem Hintergrund fest: "Damit bleibt die Knappschaft bereits im dritten Jahr ohne Zusatzbeitrag."

Angesichts der bevorstehenden Schließung der City-BKK zum 1. Juli betonte der Erste Direktor der KBS, Dr. Georg Greve: "Bei der Knappschaft wird kein Versicherter abgewiesen." Nach Bekanntgabe der Schließung der City-BKK war Versicherten, die zu einer anderen Krankenkasse wechseln wollten, offenbar die Aufnahme verwehrt worden.

Die aktuelle Finanzsituation in den verschiedenen Bereichen der Knappschaft-Bahn-See stand im Mittelpunkt der Vertreterversammlung. Auch für die übrigen Zweige der KBS wie Renten- und Pflegeversicherung bewegen sich die Einnahmen und Ausgaben im Rahmen der Planungen. Weiteres Thema der Versammlung war die am 1. Juni anstehende Sozialwahl. Bis zu diesem Tag werden bei allen gesetzlichen Sozialversicherungsträgern, so auch bei der Knappschaft-Bahn-See, die Selbstverwaltungsparlamente neu gewählt. Bei der KBS gibt es eine sogenannte "Friedenswahl", d.h. es sind nur so viele Vorschläge beim Wahlvorstand eingegangen, wie auch Listenplätze zu vergeben waren. Eine weitere Wahlhandlung ist somit nicht notwendig.

Die nächste Sitzung der Vertreterversammlung in alter Zusammensetzung ist am 20. Juli 2011 vorgesehen, bevor die konstituierende Sitzung der neuen Vertreterversammlung am 15. September 2011 stattfindet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.