Erste-Hilfe-Koffer für Kleinkinder

Mit dem Online-Tool der Knappschaft schnell und richtig handeln

(lifePR) ( Bochum, )
Bei kleinen und großen Notfällen des eigenen Kindes sollten die wichtigsten Erste-Hilfe-Regeln bekannt sein. Wie gut das eigene Wissen ist, können Eltern jetzt beim interaktiven Online-Test der Knappschaft überprüfen. Unter www.erste-hilfe-kleinkinder.de gibt es Testfragen und wichtige Tipps für die Erstversorgung.

Der "Erste-Hilfe-Koffer für Kleinkinder" deckt ein breites Themenspektrum ab, wie "tag", das Kundenmagazin der Knappschaft, berichtet. So werden zum Beispiel die Fragen "Bei welchen Medikamenten ist bei Kleinkindern Vorsicht geboten?" oder "Ab welcher Temperatur sollte ich fiebersenkende Mittel verabreichen?" beantwortet. Oder man erfährt, was sich hinter der "20-20-Regel" für die Behandlung von Brandwunden verbirgt - nämlich 20 Minuten lang die verbrannte Stelle mit 20 Grad kaltem Wasser kühlen.

Der neue Online-Test ergänzt die Angebote der Knappschaft im Bereich Kindervorsorge. Seit 2010 zählt dazu unter anderem der AktivBonus junior - ein Bonusprogramm für Kinder und Jugendliche, bei dem man zum 18. Geburtstag 500 Euro bekommt, wenn man regelmäßig an allen Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, an einem Hautkrebs-Screening und der Zahnvorsorge teilgenommen hat.

Weitere Informationen zum Thema Kindergesundheit gibt es unter www.knappschaft.de

In der Rubrik "Testen Sie sich" bietet der "Gesundheitscheck junior"einen Leitfaden mit wichtigen Informationen aus den Bereichen Ernährung, Bewegung und Motorik sowie Gesundheitsvorsorge.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.