Wenn der Job reine Ehrensache ist - auch und gerade in Corona-Zeiten

(lifePR) ( Laatzen, )
Gerade in Corona-Zeiten leisten sie enormes und opfern einen erheblichen Teil ihrer Freizeit für die Rentenversicherung: die Mitglieder von Vorstand und Vertreterversammlung und die Versichertenältesten der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover. Für diese Menschen ist der verantwortungsvolle Job reine Ehrensache. Ihre uneigennützige Arbeit würdigt der Tag der Selbstverwaltung, der alljährlich am 18. Mai begangen wird.

Der Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover gehören zwölf Vorstandsmitglieder und 30 Delegierte in der Vertreterversammlung an. Die gewählten Vertreterinnen und Vertreter der Versicherten und der Arbeitgeber garantieren, dass auch in Pandemie-Zeiten alle nötigen Entscheidungen schnell und verantwortungsvoll getroffen werden. Daneben stehen die 70 Versichertenältesten allen, die in Rentenfragen Unterstützung brauchen, derzeit telefonisch mit Rat und Tat zur Seite. Und nicht zuletzt setzen auch die Widerspruchsausschüsse ihre Arbeit fort, um den Versicherten bei strittigen Entscheidungen schnellstmöglich zu ihrem Recht zu verhelfen.

Weitere Informationen zur Selbstverwaltung gibt es im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-braunschweig-hannover.de.    
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.