Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62505

Renditen der gesetzlichen Rentenversicherung auch künftig deutlich positiv

(lifePR) (Berlin, ) Die Deutsche Rentenversicherung hat ihre Berechungen zur internen Rendite der gesetzlichen Rente aktualisiert. Sie kommt hierbei auch für die jüngeren Jahrgänge weiterhin zu deutlich positiven Renditen.

Für die untersuchten Rentenzugänge der Jahre 2008, 2010, 2020, 2030 und 2040 bleiben die internen Renditen der gesetzlichen Rentenversicherung deutlich positiv. Die Rendite für die Rentenzugänge des Jahres 2008 für ledige Männer liegt bei rund 3,5 Prozent und für Frauen und verheiratete Männer bei rund 4,1 Prozent. Für die Rentenzugänge der Jahre 2020, 2030 und 2040 ergeben sich jeweils fast identische Renditen von rund 2,8 Prozent für ledige Männer und 3,3 Prozent für Frauen und verheiratete Männer. Unter dem Gesichtspunkt der Rendite zeigt sich damit eine weitgehende Gleichbehandlung der heute 30- bis 50-jährigen Versicherten.

Diese Renditeberechnungen der Deutschen Rentenversicherung werden bestätigt von aktuellen Berechnungen unabhängiger Institutionen, wie des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung oder des Sozialbeirats der Bundesregierung. Bestätigt wurden diese positiven Ergebnisse auch von der Stiftung Warentest in ihrer Zeitschrift "Finanztest" in den Heften 5/2006 und 7/2008.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD gibt Sicherheitstipps für das Online-Banking

, Finanzen & Versicherungen, TÜV SÜD AG

Mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets lassen sich immer mehr Alltagssituationen vereinfachen. Auch das Erledigen der eigenen Bankgeschäfte...

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Doch die meisten GKV-Versicherten gehen weiter leer aus

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Seit Mitte April zahlen Krankenkassen wieder leichter Zuschüsse bei Erwachsenen für Brillen. Möglich macht dies das Gesetz zur Stärkung der Heil-...

Disclaimer