Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157458

Aktuelle Gesetzessammlung auf dem Markt - Deutsche Rentenversicherung Bund bietet SGB kostengünstig an

Berlin, (lifePR) - Ab sofort bietet die Deutsche Rentenversicherung Bund die neueste Auflage ihrer Gesetzessammlung "SGB - Sozialgesetzbuch" an. Die Sammlung besteht aus zwei Bänden und umfasst alle zwölf Bücher des Sozialgesetzbuches. Interessierten Lesern dient sie als Orientierungshilfe im Recht der Sozialversicherung.

Band I enthält die Bücher zum SGB I, SGB IV, SGB V (in Auszügen), SGB VI, SGB IX, SGB X und SGB XI. Die Schutzgebühr des 1.216 Seiten starken Bandes beträgt 6,50 Euro. Band II besteht aus den Büchern zum SGB II, SGB III, SGB V, SGB VII, SGB VIII und SGB XII. Der Band umfasst 1.440 Seiten und ist gegen eine Schutzgebühr von 7,00 Euro erhältlich. In beiden Werken sorgen umfangreiche Stichwortregister für eine komfortable Handhabung.

Beide Bände erscheinen in 46. Auflage mit dem Stand 1/2010. Band I und II können unabhängig voneinander bestellt werden.

Die Gesetzessammlung "SGB - Sozialgesetzbuch" ist erhältlich bei der Deutschen Rentenversicherung Bund, Geschäftsbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation - Vertrieb -, 10704 Berlin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Initial Coin Offering (ICO) in Deutschland unmöglich?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Währungsbehörde in Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass die Ausgabe digitaler Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird,...

Jetzt noch schnell zum Zahnarzt

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Regelmäßige Zahnkontrolle hilft nicht nur zur Vorbeugung und Früherkennung von Mund- und Zahnerkrankungen, sondern zahlt sich auch finanziell...

Ammerländer Versicherung ist „Fairster Hausratversicherer“

, Finanzen & Versicherungen, Ammerländer Versicherung VVaG

Kunden sehen die Ammerländer Versicherung als fairen Hausratversicherer. In einer Befragung des Magazins FOCUS Money und der Analyse- und Beratungsgesellschaf­t...

Disclaimer