Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 290840

Global Business & Markets stellt China in den Mittelpunkt

HANNOVER MESSE 2012 (23. bis 27. April)

Hannover, (lifePR) - Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird auch im Rahmen der HANNOVER MESSE 2012 der Ausstellungsbereich Global Business & Markets wieder inmitten der Energieleitmessen in der Halle 13 ausgerichtet. Das Konzept zahlt sich aus, die zentrale Außenwirtschaftsplattform der HANNOVER MESSE wächst noch einmal deutlich auf Aussteller- wie Flächenseite. So stellen beispielsweise Aussteller aus den USA, China, Russland, Lateinamerika und den Emiraten Kooperationsmöglichkeiten und Investitionsprojekte vor. Größter einzelner Aussteller ist dabei Abu Dhabi, das seine Nachhaltigkeits- und Industrialisierungsstrategie präsentiert. Aus der Golfregion sind darüber hinaus die Freihandelszonen Jebel Ali Free Zone und RAK Free Trade Zone Authority präsent. Mit einem eigenen Themenpavillon präsentiert die Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung DCW Dienstleistungen und Knowhow für das China-Geschäft.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen erneut Foren sowie VIP-Meetings und eine Investment Lounge, wo Unternehmen auf Experten für Finanzierung und Förderung treffen. Die Veranstaltungen zum Partnerland China und weiteren Wachstumsmärkten sind vor allem auf mittelständische Unternehmen zugeschnitten. Es werden rund 20 Veranstaltungen organisiert, zu denen jeweils bis zu 300 Teilnehmer erwartet werden.

"Mit der gelungenen Kombination aus Ausstellung, Forum und vielfältigen Networking-Möglichkeiten hat sich Global Business & Markets zu einer der größten außenwirtschaftlichen Kontakt-Veranstaltung weltweit entwickelt", sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter der Deutschen Messe AG. "China und die boomenden Märkte der Schwellenländer stehen in diesem Jahr im Vordergrund, dabei spielen die Themen Markterschließung, Technologiekooperationen und Investitionen eine zentrale Rolle."

Konferenzen zur Elektromobilität in Deutschland und China, die Zukunft der europäischen Elektroindustrie, die Modernisierung der russischen Metropolen, die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Japan und Deutschland, Sourcing in China, Chancen für Mittelständler in Lateinamerika, Nachhaltigkeit und Infrastruktur-Investitionen in den Golfstaaten, der Energiemarkt in Afrika - das sind nur einige der Themen und Highlights von Global Business & Markets. Koordiniert wird das Programm vom Stuttgarter Medienunternehmen local global. Weitere Partner sind der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI), die niedersächsische Außenwirtschaftsförderung Nglobal, der Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sowie die Ländervereine für Afrika, Ost-Mitteleuropa und Lateinamerika.

Die Investment Lounge nutzen Germany Trade und Invest, die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing, sowie die Bundesländer Niedersachsen und Bremen für die gezielte Ansprache von potenziellen Investoren aus dem Ausland. Die Lounge und ein speziell auf den Empfang von Unternehmerdelegationen aus der ganzen Welt ausgelegter VIP-Bereich ermöglichen registrierten Besuchern das persönliche Gespräch mit Regierungsmitgliedern, Unternehmern und Multiplikatoren aus dem Ausland. So sind bereits Delegationen mit Repräsentanten der größten chinesischen Staatsunternehmen, der afrikanischen Energiewirtschaft sowie Bürgermeister russischer Metropolen und Delegationen aus Brasilien und Argentinien in der Investment Lounge angemeldet.

Mit-Initiator von Global Business & Markets ist der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI). Schirmherren der Veranstaltung sind die Europäische Kommission, das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie das Land Niedersachsen.

Deutsche Messe AG - Hannover

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 23. bis 27. April 2012 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2012 vereint acht Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2012 sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. China ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2012.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rudolf Müller Mediengruppe wandelt sich vom Fachinformations- zum Lösungsanbieter im Baubereich

, Medien & Kommunikation, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Die Rudolf Müller Mediengruppe bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz in Zukunft unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“. Die neue Markenstrategie...

Adventistischer Festgottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Etwa 2.800 Siebenten-Tags-Adventisten kamen am 16. Juni nach Dresden zu einem zweistündigen Festgottesdienst, der um 10.30 Uhr begann, in die...

Jemen: action medeor und ADRA helfen mit über 28 Tonnen Medikamenten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Europas größtes Medikamentenhilfswer­k action medeor hat in diesem Jahr bisher 28,5 Tonnen Medikamente an die Adventistische Entwicklungs- und...

Disclaimer