Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 257888

Ausgezeichneter Bestand

Erste DGNB Zertifikate für Bestandsbauten

München, (lifePR) - Bestandsgebäude sind mit der wichtigste Hebel, um nachhaltiges Bauen in der Breite voranzutreiben. Mit der Zertifizierung von Bestandsgebäuden hat die DGNB ihr System um einen wichtigen Baustein erweitert. Auf der Expo Real haben die ersten Gebäude ihr Zertifikat erhalten.

Die ausgezeichneten Objekte punkten besonders mit intelligentem Energie- und Wassermanagement, optimaler Tageslichtausnutzung, individueller Steuerungsmöglichkeiten für die Benutzer sowie flexibler Raumaufteilung. "Die zertifizierten Gebäude zeigen, dass mit durchdachten und integralen Planungen große Erfolge bei Ressourcen- und Umweltschutz möglich sind und dabei die ökonomischen Aspekte nicht zu kurz kommen, und dies eben nicht nur für Neubauten", so die Geschäftsführerin der DGNB, Dr. Christine Lemaitre, bei der Zertifikatsverleihung in München.

Im Unterschied zur planungsbasierten Zertifizierung von Neubauten wird im Bestand mit realen Messwerten gearbeitet. So fließen die tatsächlichen Energieverbräuche, der Trinkwasserverbrauch sowie Betriebs- und Unterhaltskosten in die Bewertung ein. Um die Qualität der nachhaltigen Gebäudebewirtschaftung detailliert zu erfassen, werden auch Instandhaltungs- und Ressourcenmanagement, Dokumentation sowie Strategie und Controlling mit einbezogen. Zudem wird bewertet, wie es um die Immobilie selbst - beispielsweise bezüglich der Barrierefreiheit, Flächeneffizienz oder technischer Qualität - bestellt ist.

Die Bewertung von Bestandsbauten folgt in ihren Grundlagen dem umfassenden DGNB System und berücksichtigt neben der ökologischen Qualität ebenso die ökonomische, technische, soziokulturelle und funktionale Qualität sowie die Prozess- und Standortqualität.

DGNB Bestandsanalyse Eine wichtige Grundlage für die Steigerung der Nachhaltigkeit von Bestandsbauten ist die Transparenz, auf deren Basis der Gebäudezustand und -Betrieb eingeschätzt werden kann. Die DGNB Bestandsanalyse beleuchtet präzise bauliche Aspekte, Anlagensubstanz aber auch Qualität der Bewirtschaftung. Das ist gerade für Unternehmen, die umfangreiche Portfolios betreuen, besonders wichtig.

Auf der Basis des DGNB Kriterienkataloges unterstützt die Analyse Investoren, Betreiber und Planer durch eine tragfähige Entscheidungsgrundlage für das weitere Umgehen mit ihren Immobilien: Sind Maßnahmen zu einer Modernisierung oder Revitalisierung erforderlich? Wie nachhaltig ist die Bewirtschaftung und wie lässt sie sich verbessern?

Die umfassende Durchleuchtung der Immobilie mit der Bestandsanalyse wird von einem erfahrenen Prüfer auf ihre Plausibilität untersucht und dem Bauherrn in einem schriftlichen Ergebnisbericht übergeben. Zudem erhält er von der DGNB eine Urkunde mit den Ergebniswerten des Objektes.

Der besondere Pluspunkt der DGNB Bestandsanalyse: Sie ist unabhängig von einer Zertifizierung anwendbar, doch bei Bedarf können die Ergebnisse direkt in den Zertifizierungsprozess übernommen werden. Das spart Kosten und bietet hohe Transparenz.

Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB wurde 2007 in Stuttgart gegründet. Zur Förderung nachhaltigen Bauens hat die Non-Profit- Organisation ein Zertifizierungssystem zur Bewertung besonders umweltfreundlicher, ressourcensparender, wirtschaftlich effizienter und für den Nutzerkomfort optimierter Gebäude entwickelt - das DGNB Zertifikat.

Die DGNB zählt mehr als 1.050 Mitglieder aus allen Bereichen der Bau- und Immobilienwirtschaft in Deutschland. Ein Netzwerk aus Partnerorganisationen in vielen Ländern sorgt für die internationale Adaptation und Anwendung des Zertifizierungssystems.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

SPLASH – das Premium-Magazin zeigt die Trends 2018

, Bauen & Wohnen, SPLASH Büro

Exklusiv und inspirierend präsentiert die neue Jahresausgabe SPLASH 2018 die Neuheiten rund um Style und Ambiente. Adressen, Profiratgeber, Gewinnspiele...

Die Baustoffbranche engagiert sich: IBU ist Partner beim 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreis

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

An der zweitägigen Veranstaltung im Rahmen des 10. Deutschen Nachhaltigkeitstages beteiligten sich am 7. und 8. Dezember 2017 in Düsseldorf zahlreiche...

Ideal Standard AquaBlade – Eine neue Ära der Spültechnologie

, Bauen & Wohnen, Skybad GmbH

Seit nun mehr als über 100 Jahren überzeugt Ideal Standard als Hersteller für Sanitärkeramik, Badmöbel, Armaturen und Badewannen. Mit seiner...

Disclaimer