Mittlerer Westen oder Ferner Osten?

GIZ bietet Auslandsqualifizierung weltweit

(lifePR) ( Bonn, )
InWEnt ist jetzt GIZ - Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH bündelt seit dem 1. Januar 2011 die Kompetenzen und langjährigen Erfahrungen von InWEnt - Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH, des Deutschen Entwicklungsdienstes und der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit. Mit ihren Programmen zur Auslandsqualifizierung bietet die Gesellschaft jungen Menschen aus Deutschland die Chance, weltweit Berufserfahrungen zu sammeln.

Ob als Journalistin nach New York, als Lehrer nach Tokio, als Architektin nach Rio de Janeiro oder als Schreinerlehrling nach Norwegen - deutsche Nachwuchskräfte sind weltweit unterwegs. Denn sie wissen: Der besondere Pluspunkt "Auslandserfahrung" macht sich gut in ihrem Lebenslauf. Dafür sind sie bereit, ihre Ausbildungszeit zu verlängern und Fremdsprachen zu lernen. Ihr Engagement und ihre Mühe lohnen sich. Sind doch Auslandserfahrung und Fremdsprachenkenntnisse unverzichtbar für jeden, der beruflich weiterkommen will. Mit ihren Angeboten unterstützt die GIZ Auszubildende, Berufstätige, Studierende und Absolventen bei der Suche nach der passenden Möglichkeit zur Weiterbildung.

Zahlreiche junge Deutsche entscheiden sich für eine Fortbildung in den USA oder in Asien. Wer aber ganz neue Erfahrungen und Entdeckungen für den Weg ins Berufsleben sucht, wählt vielleicht eher einen Aufenthalt in den Transformations- und Schwellenländern Osteuropas oder des Südens.

Eines haben jedoch alle Programme gemeinsam: Sie fördern die interkulturelle Kompetenz, das Verständnis für fremde Kulturen und führen zu mehr Toleranz, Offenheit und Flexibilität. Die internationale Zusammenarbeit in Wirtschaft und Kultur wird gestärkt und trägt so zur Erschließung neuer Märkte bei. Rund 2.000 deutsche Nachwuchskräfte haben im letzten Jahr durch ihre Teilnahme an den Programmen zur Auslandqualifizierung den interkulturellen Dialog und Prozess der Globalisierung aktiv mit gestaltet - von New York bis Tokio.

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein weltweit tätiges Bundesunternehmen. Sie unterstützt die Bundesregierung in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und in der internationalen Bildungsarbeit.

Die GIZ trägt dazu bei, dass Menschen und Gesellschaften eigene Perspektiven entwickeln und ihre Lebensbedingungen verbessern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.