Jürgen Wilhelm zum Geschäftsführer der GIZ gewählt

(lifePR) ( Bonn, )
Der Aufsichtsrat der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) hat auf seiner heutigen Sitzung in Berlin die neue Geschäftsführer der künftigen Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH bestellt.

Der promovierte Jurist Wilhelm leitet den DED bereits seit November 1998. Die berufliche Laufbahn des 61-Jährigen begann vor 30 Jahren im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) als Referent für Entwicklungsvorhaben der Kirchen. Von 1982 bis 1983 war Wilhelm stellvertretender Referatsleiter im Bundeskanzleramt, Abteilung Außen- und Sicherheitspolitik und damit einer der jungen Berater des Bundeskanzlers Helmut Schmidt. Nach seiner Rückkehr ins Entwicklungsministerium nahm er von 1983 bis 1998 vielfältige Aufgaben war, u.a. in den Referaten Südostasien, Europa und Vorderasien, Energie, Wasserwirtschaft und Infrastruktur. Von 1997 bis Oktober 1998 leitete er das Justitiariat des Ministeriums.

Unter der Leitung von Jürgen Wilhelm baute der DED seine Kooperationen mit der deutschen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit stark aus. Wilhelm steigerte die Professionalität der Fachkräfte und diversifizierte Leistungen des DED, u.a. über Sonderprogramme wie "Ziviler Friedensdienst" oder "weltwärts mit dem DED".

Am Donnerstag, den 16.12.2010, wird die Verschmelzungsurkunde von DED, GTZ und InWEnt unterzeichnet. Die neue Gesellschaft (GIZ) soll zum 1. Januar 2011 die Arbeit aufnehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.