Wissenswertes rund um die Pflege

(lifePR) ( Augsburg, )
In der Herbstausgabe der DGHS-Verbandszeitschrift „Humanes Leben – Humanes Sterben“ (HLS) dreht sich Vieles um das Thema Pflege. Worauf pflegende Angehörige achten sollten, wird im Service-Teil behandelt (S. 12-13). Um Pflegeleistungen und Erbrecht geht es in der regelmäßigen Rubrik von Rechtsanwalt Dr. Oliver Kautz (S. 14-15). Und auch die jüngste Sonderpublikation in Broschürenform, die den Mitgliedern in diesem Heft vorgestellt wird, behandelt dieses wichtige Thema, das viele Menschen betrifft (S. 11).

Aus dem Vereinsleben gibt es ebenfalls so Manches zu berichten. In allen Regionen der Republik gibt es Aktivitäten und eine Vielzahl von Veranstaltungen, die die DGHS selbst anbietet oder bei denen sie als Experten für die Vorsorge mit Patientenverfügungen eingeladen wurde (S. 23-26).

Ein Gastbeitrag beschäftigt sich mit der Frage, wie es dazu kommen kann, dass Menschen nicht immer so selbstbestimmt sterben können, wie sie es sich wünschen würden, und in wessen Interesse dieser Umstand liegt (S. 33-34).

Buchbesprechungen und Veranstaltungstipps runden die Zeitschrift wie gewohnt ab. Eine interessante und gewinnbringende Lektüre wünscht Ihnen Ihre HLS-Redaktion!

Journalisten, Schulen und Bibliotheken können die DGHS-Zeitschrift „Humanes Leben – Humanes Sterben“ kostenlos als Print-Ausgabe per Postsendung oder digital als PDF-Datei per E-Mail-Zusendung bestellen. Bitte schreiben Sie dazu an: info@dghs.de. Die aktuelle Ausgabe ist unter www.dghs.de/service im Volltext als PDF-Datei herunterladbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.