Erneuerbare Energien und Energieeffizienz: dena unterstützt Projektumsetzung in internationalen Märkten

Bis zum 30. April können sich deutsche Unternehmen für das Renewable-Energy-Solutions-Programm der Exportinitiative Energie im Jahr 2021 bewerben

(lifePR) ( Berlin, )
Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat eine neue Bewerbungsrunde für das aktuelle Renewable-Energy-Solutions-Programm (RES-Programm) gestartet. Mit dem RES-Programm werden deutsche Unternehmen, die klimafreundliche Energietechnologien anbieten, unterstützt, in Auslandsmärkten ihrer Wahl nachhaltig Fuß zu fassen. Im Fokus steht die Errichtung einer Demonstrationsanlage. Sie ist die solide Grundlage für die Demonstration der Leistungsfähigkeit der teilnehmenden Unternehmen und die Basis für ein erfolgreiches Marketing. Die Anlage dient aber zugleich auch der Bewerbung von Technologien „Made in Germany“. Die Technik wird von den Unternehmen als Eigenanteil erbracht. Für die Beratungs- und Unterstützungsleistungen – insbesondere für Schulungen, Informationsvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit – erhalten sie eine finanzielle Förderung des Bundes mit einem Gesamtvolumen von bis zu 65.000 Euro pro Projekt. Der Bewerbungsschluss für die Teilnahme am RES-Programm 2021 ist der 30. April.

Die Bewerber, vorrangig kleine und mittelständische Unternehmen, können Projektvorschläge aus den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz, intelligente Netze oder Energiespeicher sowie Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie einreichen. Neben dem technischen Konzept für das geplante Vorzeigeprojekt ist bei der Bewerbung das Marketingkonzept von entscheidender Bedeutung. Es muss sowohl den Besonderheiten der Technologie als auch denen des gewählten Zielmarkts gerecht werden.

MEHR ERFAHREN
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.