Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 530581

Deutsche AIDS-Stiftung erhält DZI-Spendensiegel 2015

Verantwortungsbewusster Umgang mit Spendengeldern erneut ausgezeichnet

Bonn, (lifePR) - Die Deutsche AIDS-Stiftung wurde für das Jahr 2015 mit dem DZI-Spendensiegel vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen/DZI ausgezeichnet. Das Prüfsiegel wird Organisationen verliehen, die mit Spendengeldern sorgfältig und verantwortungsbewusst umgehen. Die Auszeichnung mit dem Siegel ist das Ergebnis intensiver und umfassender Prüfung von Einnahmen und Ausgaben der Stiftung durch das Institut.

"Transparenz und Gewissenhaftigkeit sind unsere Maßstäbe im Umgang mit Spendengeldern. Dies sind wir unseren Spenderinnen und Spendern für das Vertrauen, das sie uns entgegenbringen, schuldig", so Dr. Ulrich Heide, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung. "Wir sind besonders stolz darauf, dass das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen die Deutschen AIDS-Stiftung mit dem DZI-Siegel erneut als einzige AIDS-Hilfsorganisation in Deutschland ausgezeichnet hat."

Das DZI-Spendensiegel steht für geprüfte Transparenz und Wirtschaftlichkeit im Spendenwesen und wird nach eingehender Prüfung nur an solche Hilfsorganisationen vergeben, die im Rahmen einer sparsamen Haushaltsführung eine transparente und ordnungsmäßige Verwendung der Spenden nachweisen können. Das DZI-Spendensiegel soll als Orientierungs- und Entscheidungshilfe für potenzielle Spenderinnen und Spender dienen. Ziel des DZI-Spendensiegels ist es, Bewusstsein zu schaffen, Vertrauen zu fördern und die Hilfsbereitschaft der Menschen zu erhalten.

Spendenkonto 8004004 // Sparkasse KölnBonn // BLZ: 370 501 98
IBAN: DE85 3705 0198 0008 0040 04 // BIC: COLSDE33

Deutsche AIDS-Stiftung

Die Deutsche AIDS-Stiftung ist die größte AIDS-Hilfsorganisation in Deutschland, die betroffenen Menschen materielle Unterstützung bietet. Die Stiftung hilft seit über 25 Jahren bedürftigen Menschen mit HIV und AIDS in Deutschland durch Einzelhilfen und Unterstützung von Projekten wie beispielsweise Betreutes Wohnen. Darüber hinaus fördert die Stiftung seit dem Jahr 2000 ausgewählte Hilfsprojekte, etwa für Aidswaisen, Jugendliche, Mütter und ihre Kinder, vor allem im südlichen Afrika.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundestagswahl: CDU in Friedensau deutlich vorne

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag errang in dem adventistisch geprägten Hochschulort Friedensau bei Magdeburg die CDU die Mehrheit der...

Landratswahl: Amtsinhaber Manfred Görig (SPD) holte 78,6 Prozent der Stimmen

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Bei der Landratswahl im Vogelsbergkreis erreichte Amtsinhaber Manfred Görig (SPD) einen Stimmenanteil von 78,6 Prozent. Der parteilose Friedel...

110 Jahre Klinikum Karlsruhe in der Moltkestraße

, Medien & Kommunikation, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Am 30. Juli 1907 wurde das neue Städtische Krankenhaus feierlich eingeweiht. Die Anlage galt zum dortigen Zeitpunkt als eine der modernsten und...

Disclaimer