Dethleffs Family Stiftung erhält Auszeichnung

Die im Jahr 2004 gegründete Stiftung wird mit dem Deutschen Campingpreis 2017 ausgezeichnet

(lifePR) ( Isny im Allgäu, )
Große Freude im Hause Dethleffs. Die im Jahr 2004 gegründete, gemeinnützige Dethleffs Family Stiftung wird mit dem Deutschen Campingpreis 2017 geehrt. Dieser wird gemeinsam vom renommierten Deutschen Campingclub e.V. (DCC) und der Stadt Essen verliehen. Die feierliche Übergabe fand heute Morgen auf der Reise & Camping Messe in Essen statt. Vorstandsmitglied Hannelore Gröber nahm den Preis stellvertretend für alle, die sich für die Stiftung engagieren, entgegen. Mit dieser Auszeichnung würdigt der DCC das außergewöhnliche Engagement der Dethleffs Family Stiftung, die es sich neben vielen weiteren sozialen Projekten zur Aufgabe gemacht hat, bedürftigen Familien, eine kostenfreie Auszeit vom oft tristen oder schwierigen Alltag zu ermöglichen.

Bereits 2004, kurz nach der Gründung, durfte sich die in Isny ansässige Stiftung über den Deutschen Campingpreis freuen. Damals wurden vor allem die Idee und der Mut zur sozialen Verantwortung gewürdigt. Heute, 13 Jahre später, kann die Stiftung auf zahlreiche Erfolge zurückblicken und hat dabei ihre Hauptaufgabe, die Urlaubs- und Freizeitform des Caravanings auch für Menschen in schwierigen Lebenssituationen erlebbar zu machen, nie aus den Augen verloren. Neben Projekten wie „Endlich Ferien“, der „Rollenden Küche“ der Krumbach-Familienstiftung, wird auch die jährlich stattfindende „Weihnachtsmann-Aktion“, bei der ein ehrenamtlicher „himmlischer“ Vertreter im Weihnachtsmobil Kinder in Heimen, Krankenhäusern und Hospizen besucht, die die Weihnachtszeit nicht Zuhause verbringen können, immer sehr gerne von Familien oder Einrichtungen angenommen.

Mit dem Deutschen Campingpreis bekommt das soziale Engagement der Stiftung eine herausragende Auszeichnung, die allen Helfer, Sponsoren, Spender und ehrenamtlich tätigen zu Gute kommt und deren Arbeit und Unterstützung im Besonderen würdigt. Das mit der Auszeichnung verbundene Preisgeld verwendet die Dethleffs Family Stiftung für einen weiteren Stellplatz für die kommende Campingsaison, so dass nun fünf Caravans für Ferien für bedürftige Familien zur Verfügung stehen.

Der Deutsche Campingclub e.V. (DCC)

Der Deutsche Campingclub e.V. ist Deutschlands größter Fachverband für Caravan-, Motorcaravan- und Zelttouristen. Der Club ist aufgegliedert in 21 Landesverbände, 188 Ortsverbände und 200 Caravan- und Motorcaravanberater in Deutschland. Ziel des DCC ist die Förderung der Campingbewegung in Deutschland.

Die Dethleffs Family Stiftung

Hauptanliegen der 2004 gegründeten Stiftung ist es, bedürftigen Familien, Kindern und sozialen Einrichtungen kostenlosen Caravaning-Urlaub zu ermöglichen. Dafür wurden mehrere komplett ausgestattete Caravans auf den familienfreundlichen Campingplätzen am Grüntensee sowie dem Campingplatz Alpenblick in Weiler aufgestellt. Die Kinder, aber auch deren Eltern, sollen hier unvergessliche Urlaubstage erleben und sich eine Auszeit, vom oft tristen Alltag, gönnen. Kinderdörfer, -heime, soziale Einrichtungen oder hilfsbedürftige Familien können sich jederzeit für solch einen kostenfreien Urlaub (Aufenthalt bis maximal 14 Tage möglich) schriftlich bei der Stiftung bewerben.

Nähere Informationen zur Dethleffs Family Stiftung gibt es unter www.dethleffs-hilft-kindern.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.