Fighting Your Shadow, das neue Video von Hannah Williams & The Affirmations aus dem neuen Album Late Nights & Heartbreak!

(lifePR) ( Lohmar, )
Hier ist die dritte Singleauskopplug und das Video von Hannah Williams & The Affirmations "Fighting Your Shadow", die dritte Single aus dem Album "Late Nights & Heartbreak", dass gerade bei Record Kicks erschienen ist. Die Single erscheint an diesem Freitag 20. Januar.

"Hannah has a voice to be reckoned with. It's powerful and soulful”- April Peavey (PRI Radio USA)

"This album is brilliant!" - Jamie Cullum (BBC2) |

“Hannah is a white girl with a black voice, with which she already impressed big names like Sharon Jones and Charles Bradley” – Vogue (DE)

“Fighting Your Shadow” ist die dritte Single von Hannahs Album “Late Nights & Heartbreak”. Hannah erklärt, dass es in dem Song um das Gefühl geht, jemandem dabei zusehen zu müssen, wie er sein Leben mit Drogen oder Alkohol zerstört. “Man will ihnen helfen, aber es tut so weh, gerade weil man sie so liebt. Sie verstoßen dich, und dann merkst du, dass du ihnen nicht mehr helfen kannst, weil es dich selbst selbst angreift.” Deswegen der Refrain: “Now I’ve been trying to hold on but I need to let go - ‘Cause I’ve been living way too long fighting your shadow.”

"Late Nights & Heartbreak" wurde im Quatermass Studio London aufgenommen, dem Hauptquartier der britischen Kultband Heliocentrics. Malcolm Catto, legendärer Produzent und Drummer der Heliocentrics, hat das Album produziert. Zuvor ist er bereits für Mulatu Astatke (“Inspiration Information”), Orlando Julius (“Jaiyede Afro”) und Melvin Van Peebles (“The Last Transmission”) an den Reglern gesessen. Ansonsten arbeitet er regelmäßig mit Künstlern wie Floating Points, Quantic, DJ Shadow und Madlib zusammen.

Hannah Williams hat jetzt nicht nur ein neues Leben und einen neuen Produzenten, sondern auch eine neue Band: Mit den Affirmations aus Bristol wird sie auch für das Album auf Tour gehen. Das exzellente Spiel der Affirmations schmiegt sich elegant an Hannahs herzzerreißenden Gesang und Malcolms dichte psychedelische Produktion. Dadurch wird das Album eine musikalisch noch raffiniertere Angelegenheit als der Vorgänger. Es ist völlig analog abgemischt und auf Band gemastered.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.