Samstag, 21. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686329

degewo aktiviert Baulandreserve

Baubeginn für 72 neue Wohnungen in Köpenick / degewo-Neubauprogramm im Bezirk Treptow-Köpenick läuft auf Hochtouren

Berlin, (lifePR) - In Köpenick haben die Bauarbeiten der Wohnanlage Bohnsdorfer Weg 127, 129, 131 / Knospengrund 27, 29, 31, 33 mit insgesamt 72 Mietwohnungen begonnen. Das Bauvorhaben ist bereits das fünfte Neubauprojekt von degewo im Bezirk. Insgesamt werden bis 2021 rund 1.100 Wohnungen in Treptow-Köpenick entstehen. In Kürze starten zwei weitere Bauvorhaben in der Schönefelder Chaussee sowie in der Mahlower Straße.

Auf dem 8.200 Quadratmeter großen degewo-eigenen Grundstück entstehen bis zum Sommer 2019 attraktive und bezahlbare 43 bis 104 Quadratmeter große Mietwohnungen mit funktionalen Grundrisslösungen und einer Gesamtwohnfläche von rund 5.600 Quadratmetern. Die sechs zweigeschossigen Gebäude mit einem Staffelgeschoss im Geltungsbereich des festgesetzten Bebauungsplans XV-38 fügen sich auf vorbildliche Weise in die kleinteilige, durch Reihenhausbebauung geprägte Umgebung ein und werden im Energieeffizienz-Standard KfW 55 realisiert. Der Entwurf stammt vom Berliner Büro DAHM Architekten + Ingenieure GmbH.

Mehr als die Hälfte der Neubauwohnungen sind familiengerechte 3- und 4-Zimmer-Wohnungen. Der Wohnungsschlüssel bietet auch für Senioren, Singles oder junge Paare qualitativ hochwertigen Wohnraum in ruhiger Lage. Alle Wohnungen sind freifinanziert und ausgestattet mit Parkett, Fußbodenheizung, bodentiefen Fenstern und verfügen über Balkon oder Terrasse. Die Erdgeschosswohnungen sind dazu barrierefrei. Die durchschnittliche Nettokaltmiete wird bei unter 10 Euro/m² liegen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 12 Mio. Euro.

Ein weiterer Mehrwert für das Quartier wird durch großzügig und individuell gestaltete Grün- und Spielflächen im Innenbereich geschaffen. Um den Mobilitätsansprüchen zu entsprechen, entstehen außerdem ca. 32 PkW-Stellplätze und 144 Fahrradstellplätze für die Mieterinnen und Mieter. Das Grundstück am Bohnsdorfer Weg liegt nur 500 Meter zum weitläufigen Coloniapark entfernt und befindet sich schon viele Jahre im Eigentum von degewo.

DEGEWO

degewo ist das führende Wohnungsbauunternehmen in Berlin. Mit rund 67.000 Wohnungen im Eigen- und mehr als 6.000 Wohnungen im Fremdbestand, sowie rund 1.100 Mitarbeitern zählen wir zu den größten und leistungsfähigsten Wohnungsbauunternehmen in Deutschland. Unsere Bestände befinden sich in allen Stadtteilen Berlins und wir sind auf Wachstum ausgerichtet. Wir verbessern stetig unseren Service, so dass wir den vielfältigen Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen. Als kommunales Wohnungsbauunternehmen übernehmen wir Verantwortung für die Stadt Berlin und ihre Menschen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gigant aus Metall

, Bauen & Wohnen, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Dieses Bild ist in der Tat beeindruckend: Bis zu zwölf Meter sind es zwischen Fußboden und Dachkonstruktion - und die sind gerade komplett eingerüstet....

Ostbayerns Unternehmer fordern mehr Investitionen in Digitalisierung und grenzüberschreitende Infrastruktur

, Bauen & Wohnen, NewsWork AG

Jahresempfang der ostbayerischen Wirtschaft: Diskussionen über drohende Handelskriege bereiten der Exportregion Ostbayern Kopfzerbrechen / Wirtschaft...

Rundum-Sorglos-Paket beim Hausbau - Ist das überhaupt möglich?

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Viele Familien träumen davon: das eigene Massivhaus mit Garten. Die meisten haben wenig Erfahrung mit dem Hausbau und wünschen sich ein Rundum-Sorglos-Paket...

Disclaimer