Mittwoch, 27. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158316

Debi Select Gruppe meistert 2009 mit Umsatzzuwachs und Optimierung des Geschäftsbereiches

Landshut, (lifePR) - Deutlich gegen den Trend wuchs die Debi Select Unternehmensgruppe in 2009 bei ihren Fondsbeteiligungen und konnte ohne Agio ein Platzierungsergebnis von 38,8 Millionen Euro erzielen. Gleichzeitig lagen die Fonds - ebenfalls gegen den Trend der Fondsbranche - hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Ergebnisse über den prospektierten Erwartungen. So konnte die Debi Select Fonds 2 GmbH & Co. KG mit einer Rendite vor Steuern für das vergangene Jahr von 8,4 Prozent abgeschlossen werden. Im Prospekt wird mit einem jährlichen Ergebnis von acht Prozent kalkuliert. Auch die anderen in der Platzierung befindlichen Fonds der Debi Select Gruppe konnten einen Ertrag oberhalb der prospektierten acht Prozent erzielen.

Möglich wurde dies unter anderem dadurch, da die Landshuter Unternehmensgruppe ihr Investitionsfeld noch einmal feinjustiert und neue Geschäftsfelder im Bereich Factoring von abgesicherten Forderungen hinzugefügt hat. So erwirbt Debi Select über eine ihrer Beteiligungsgesellschaften künftig bevorzugt Lebensversicherungsverträge über Rechtsanwaltskanzleien, deren Rückkaufwerte größtenteils notariell beglaubigt sind, und factored diese. Auch das Factoring von Einspeisevergütungen bei Erneuerbare-Energien- Projekten ist ein neues Geschäftsfeld des spezialisierten Landshuter Anbieters von geschlossenen Fonds. Produktpartner sind dabei Konzerne wie E.ON, also unter staatlicher Aufsicht stehende Energieversorgungsunternehmen. Viele Kraftwerksbetreiber haben nämlich das Problem, dass es ein bis drei Monate dauern kann, bevor die ersten Einspeisevergütungen fließen. Diesen Zwischenraum finanziert die zur Debi Unternehmensgruppe zählende swiss fact AG mit entsprechendem Abschlag vor und sorgt so für einen frühzeitigen Cash Flow.

"Aufgrund des wirtschaftlichen Gesamtumfeldes sehen wir in dem Bereich Factoring in 2010 große Chancen, was sich ja auch in seit Jahren steigenden Wachstumsraten der Branche aber auch unserer Unternehmensgruppe ausdrückt", meint Norbert Wagner von Debi Select. Neben der Konzentration auf ungebundene Anlageberater prüft der innovative Anbieter derzeit verschiene Formen der Zusammenarbeit im institutionellen Bereich.

debi-SAN Verwaltungs UG (haftungsbeschränkt)

Die Debi Select Gruppe hat sich auf Investitionen im Bereich des Factorings von abgesicherten Forderungen spezialisiert. Sie beteiligt sich an Factoringgesellschaften, die Forderungen und deren Ausfallrisiken mit zusätzlichen Instrumenten absichern, u.a. durch Abtretung von Rückkaufswerten, Einspeisvergütungen, Werten und Papieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

PKV-Unternehmens-Scoring: uniVersa erhält "ausgezeichnet" von ascore

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Bei der Wahl der privaten Krankenversicherung (PKV) sollte nicht nur auf die Produktqualität geachtet werden, sondern auch auf die Solidität...

Neue Krankenversicherungsprodukte der HanseMerkur: „Mehrwert beginnt dort, wo Erwartungen übertroffen werden.“

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Die HanseMerkur Krankenversicherung AG hat eine neue und einfache Produktstruktur in der Krankenvollversicher­ung geschaffen, die mit umfassenden...

Heitere Aussichten in stürmischen Zeiten

, Finanzen & Versicherungen, Itzehoer Aktien Club GbR

Im Herbst schlägt das Wetter hierzulande so manche Kapriolen - Sturm, Regen und Sonnenschein und das alles im raschen Wechsel. Auch an den Finanzmärkten...

Disclaimer