Dienstag, 22. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 535823

Jason Lusty wechselt von DDB zur AUDI AG

Berlin, (lifePR) - Jason Lusty führt seit 2010 als Global Business Director aus Berlin heraus den internationalen Etat der Marke Volkswagen bei DDB Worldwide. Während dieser Zeit installierte er das Team Blue, mit dem er sehr erfolgreich die Markenkommunikation der Marke Volkswagen in über 30 Ländern steuerte. Ab Juli dieses Jahres wechselt Lusty zur AUDI AG und wird dort die Leitung für das Marketing Deutschland übernehmen.

Chuck Brymer, CEO von DDB Worldwide: "Jason hat in den vergangenen Jahren in vielerlei Hinsicht zum Erfolg von DDB Worldwide beigetragen. Ich danke ihm für seinen Einsatz und für sein Commitment und wünsche ihm für seinen Karriereweg weiterhin viel Erfolg. Jason ist ein absoluter Marken- und Kommunikations-Experte, der Wechsel zur AUDI AG ist eine großartige Herausforderung für ihn, zu der wir ihm von Herzen gratulieren."

DDB wird mit dem Ausscheiden von Jason Lusty die Team-Aufstellung in der Beratung verändern. Schon heute steht allerdings fest, dass der internationale Creative Lead künftig aus Berlin kommen wird. Dazu wird es demnächst auch eine Verstärkung der Kreativ-Teams durch weitere Top-Talente geben. Die enge Verzahnung zwischen DDB Berlin und DDB Hamburg bei der Betreuung der Marke Volkswagen bleibt von der Veränderung unberührt.

DDB Group GmbH

DDB ist die Kreativagentur mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Wolfsburg und betreut dort Kunden wie Volkswagen, Deutsche Telekom, AEG/Electrolux, Henkel, Immowelt AG, eBay, Mumm&Co. Sektkellereien GmbH/Jules Mumm, IKEA u.v.m.

DDB ist eine Agentur der DDB Worldwide mit mehr als 200 Büros in über 90 Ländern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Krankenhaus-Dach wird saniert

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Baumaschinen sind angerollt, die Sanierung am Alsfelder Krankenhaus ist angelaufen. In einer Vorweg-Maßnahme wird das Dach des 1982 eröffneten...

DIVSI-Studie: Deutsche fordern mehr Sicherheit bei digitaler Kommunikation

, Medien & Kommunikation, DIVSI - Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet

Digitalisierung | Deutsche fordern mehr Sicherheit – Was bedeutet das für Vertrauen und für Kommunikation? Verantwortung und Vertrauen im Widerstreit Auffalle­nde...

Anschläge: Adventistische Kirchenleiter in Europa bekunden Betroffenheit

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Anlässlich der Terrorattacken in Barcelona, Cambrils und Turku am 17. und 18. August in Spanien und Finnland äußerten Leiter der Freikirche der...

Disclaimer