Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660745

DC Values erwirbt Immobilie in Berlin Schöneberg für Konzern VKB

Hamburg, (lifePR) - Im Rahmen ihres Individual-Mandates hat DC Values Investment Management als erstes Investment ein Mischnutzungsobjekt in der Akazienstraße in Berlin für den Konzern Versicherungskammer Bayern (VKB) erworben. Es verfügt über eine Gesamtmietfläche von ca. 4.500 m². Der Kauf des Büro- und Wohnhauses, mit integriertem Einzelhandel im Erdgeschoss, ist der erste Abschluss im Rahmen des Aufbaus eines Highstreet-Retail-Portfolios für den Konzern VKB. Während des Prozesses wurde der Verkäufer von der G.H.E.H. Real Estate GmbH beraten.

„Die Immobilie im Herzen Schönebergs entspricht genau unseren Anforderungen des angestrebten Highstreet-Retail-Portfolios. Der Mietermix gewährleistet einen sicheren und stabilen Mietcashflow“, sagt Bernd Wegener (FRICS), Leiter Immobilienmanagement beim Konzern VKB.

„Wir freuen uns, das erste Investment für den Konzern VKB in der Top-Lage Berlin Schönebergs erfolgreich realisiert zu haben. Unser Ziel ist es, im Rahmen der anstehenden Asset-Management-Maßnahmen die Ertragskraft der Immobilie nachhaltig zu steigern“, führt Dr. Carsten Fischer, geschäftsführender Gesellschafter von DC Values, aus.

Über den Konzern VKB

Der Konzern VKB ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 7,80 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer Bayern. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern VKB bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.800 Beschäftigte, davon etwa 370 Auszubildende.

DC Values GmbH & Co.KG

Die DC Values ist eine selbständige Tochtergesellschaft der in Hamburg ansässigen Dahler & Company Group und wurde 2009 von Dr. Carsten Fischer und Lothar Schubert als eigenständige Immobilieninvestment- und Entwicklungsgesellschaft gegründet. 2015 wurde unter dem Dach von DC Values der Geschäftsbereich DC Values Investment Management etabliert, um Anlegern zusammen mit Partnern Fondsvehikel mit Core- und Core+-Strategien anzubieten. Der Investitionsschwerpunkt liegt auf Einzelhandelsimmobilien in Bestlagen deutscher Groß- und Mittelstädte mit realisierbaren Wertsteigerungspotenzialen. DC Values Investment Management wird bei der Einwerbung von Eigenkapital vom Placement Agent Selinus Capital, Frankfurt, unterstützt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Liebe auf dem Lande, Eisengießer und Lokomotiven, Licht und Musik und ein Gleismädchen – Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Eines der ältesten Themen der Literatur ist eines der ältesten Themen der Menschen – die Liebe. Es mag wohl keine Zeit und keine mitunter noch...

Hybrid-Superyacht von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert Weltpremiere

, Medien & Kommunikation, Kruger Media Brand Communication

Yachtbauer Dynamiq und Designunternehmen Studio F. A. Porsche zeigen erstmals GTT 115 Superyacht auf der Monaco Yacht Show vom 27.- 30.09.2017 Innen-...

Zur Kombination mit breiten Tastaturen: Die RollerMouse Pro3 Plus

, Medien & Kommunikation, ERGOTRADING GmbH

Immer wieder gleiche Mausbewegungen – das ist nicht nur ermüdend, sondern belastet Arm, Schultern und Nacken auf Dauer sehr. Insbesondere, wenn...

Disclaimer