Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666061

Matten machen müde Mitarbeiter munter

Zirndorf, (lifePR) - Vor dem Kaffeeautomaten. Im Kindergarten. Oder an der Obsttheke. Schmutzfangmatten hält es nicht allein im Eingang. Wo sie heute ausliegen und warum sie dort Sinn machen, erklärt Manuela Schmidt, Mattenexpertin der DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH im Interview.

Frau Schmidt, wo sind Schmutzfangmatten besonders beliebt?

Klar, erstmal im Eingang. In rund 80 Prozent aller öffentlich zugänglichen Gebäude – darunter auch Unternehmen und Einzelhandel – liegen Matten. Aus gutem Grund. Sie nehmen dort Schmutz, Nässe, Staub auf. Verhindern, dass Dreck reingetragen wird, schaffen also mehr Hygiene und helfen Reinigungskosten zu senken. Insbesondere wenn es sich um waschbare Matten handelt, die regelmäßig ausgetauscht werden.

Wo werden sie häufig noch eingesetzt?

Viele unserer Kunden in Handwerk, Industrie und Einzelhandel setzen die Matten aus Hygiene- und Sicherheitsgründen auch in der Produktion ein. So geben Matten mit rutschsicheren Rücken aus Nitrilgummi ja auch Sicherheit auf glatten Untergründen. Ebenso in Büros – hier gerne auch in kleinerer Ausführung vor den Kaffeeautomaten, um „Geschlabber“ zu schlucken… Vor Rolltreppen, im Fahrstuhl, in Kantinen oder auch in der Warenanlieferung. In all diesen Bereichen sind Schmutzfangmatten – ob in graumelierter Standardausführung oder als auffällige Design- oder Logomatte – kaum noch wegzudenken. Allerdings erobern sie auch noch weitere Bereiche.

Wofür werden sie denn gerade „entdeckt“?

Relativ neu ist beispielsweise, sie vor Obst- und Gemüsetheken im Einzelhandel auszulegen. Was in Ländern wie Australien längst üblich ist, ist hier erstmal noch ungewohnter Anblick. Das wird sich ändern. Dafür sprechen erfolgreiche Testphasen, wie die DBL sie gemeinsam mit namhaften Lebensmittelketten durchführt. Auch hier können die Matten aus Hygiene- und Sicherheitsgründen überzeugen. Beispielsweise bei hinuntergefallenem Obst wie Weintrauben, Beeren, etc.. Während diese sonst auf dem Boden landen, wo der nächste Kunde oder auch Mitarbeiter auf sie tritt, im Supermarkt weiterverteilt oder womöglich ausrutscht, werden sie hier von der Matte „geschluckt“. Diese wird regelmäßig von uns abgeholt, gewaschen und frisch gepflegt wieder ausgelegt. Auch optisch kann man hier Statements setzten, mit farbenfrohen Akzenten oder frischem Grün. Das kommt übrigens auch bei den Kunden gut an.

Inspiration von Down-Under – was ist eher typisch deutsch?

Ob es typisch deutsch ist, weiß ich nicht – Fakt ist aber, das Matten auch in Kindergärten gerade einen Run erfahren. Dort werden sie in Fluren und Vorräumen eingesetzt, beispielsweise vor Bänken, wo die Kleinen sich morgens die Schuhe ausziehen. So gelangt der Schmutz nicht in die Spielräume. Und: Auch in Deutschland setzen Geldinstitute immer mehr SB-Schalter ein, oft in Gewerbegebieten aufgestellten Containern, die ja auch einen sauberen Eindruck hinterlassen sollen. Hier erfahren Schmutzfangmatten vor den Auszahlungsautomaten oder den Druckern gerade einen enormen Zuwachs.

Wo und wie funktionieren sie noch?

Sie funktionieren auch sehr gut als Botschafter – bleiben wir hier bei den Banken oder den Postfilialen. Da werden sie nicht nur aus genannten Hygiene- und Sicherheitsgründen eingesetzt, sondern vor den Schaltern auch zur optischen Kommunikation genutzt. Beispielsweise mit einem aufgedruckten „Bitte Diskretion“ oder „Abstand halten“. Das wirkt.

Gibt es Neuheiten bei den Matten?

Neben unseren im Mietservice bewährten Schmutzfangmatten mit High-Twist-Nylon (HTN), bringen Matten je nach Einsatzort heute auch zusätzliche Features mit. Beispielsweise sogenannte ergonomische „Anti-Ermüdungsmatten“, die häufig an Steharbeitsplätzen zur Schonung der Gelenke eingesetzt werden. Immer beliebter bei unseren Kunden werden zudem waschbare Outdoormatten für den Außenbereich. Diese sind von der Struktur sehr strapazierfähig und stark – und können dank perforierter Löcher im Gummirücken Nässe und Regen ablaufen lassen. Branchen wie Gastronomie, Einzelhandel aber auch Autohäuser und Tankstellen zeigen sich an solch hochwertigen Outdoormatten zunehmend interessiert – als textiler Dienstleister kann die DBL auch diese entsprechend pflegen und bietet dazu ihren Full-Service inklusive Beratung und zuverlässigem Hol- und Bringdienst.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Town & Country Haus baut 30.000 Massivhaus

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

„Das Ziel, Deutschlands führende Massivhausmarke werden, haben wir erreicht“, so Jürgen Dawo, der mit seiner Frau im Jahr 1997 das Unternehmen...

MYA - Grounded in perfection

, Bauen & Wohnen, burgbad GmbH

Mya, the new bathroom furniture collection from burgbad, is a totally new take on the country house style. Made entirely of natural and authentic...

Junit – a framework for freedom

, Bauen & Wohnen, burgbad GmbH

Junit is burgbad’s answer to the growing need for individual bathrooms in urban settings that combine a young, clear-cut design with quality...

Disclaimer