Meet the S-Class DIGITAL - erste Einblicke in die neue Luxuslimousine

Mercedes-Benz startet Kommunikation zur neuen S-Klasse mit digitalen Specials auf Mercedes me media

(lifePR) ( Stuttgart, )
Mercedes-Benz erweitert sein digitales Informationsangebot um ein zusätzliches Newsformat zur neuen S-Klasse, die im September ihre digitale Weltpremiere feiern wird: Meet the S-Class DIGITAL gibt ab 8. Juli 2020 mit insgesamt drei Folgen erste Einblicke in einige der wegweisenden Innovationen, mit denen die neue Luxuslimousine ihren Führungsanspruch als das beste Auto der Welt weiter ausbauen wird. Zum Auftakt der neuen Sendereihe auf der digitalen Plattform Mercedes me media gewährt Markus Schäfer, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und Mercedes-Benz AG, verantwortlich für Daimler Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars COO, schon jetzt einen Blick auf und in die neue S-Klasse. Das Video ist ab sofort in einem Media Special unter media.mercedes-benz.com/s-class zu sehen. Hier werden auch alle drei Episoden von Meet the S-Class DIGITAL inklusive begleitender Inhalte veröffentlicht. Um keine Episode zu verpassen, können sich Medienvertreter für Push-Nachrichten registrieren.

„Die neue S-Klasse hebt mit ihren zahlreichen bahnbrechenden Innovationen die individuelle Mobilität im Luxussegment auf ein völlig neues Niveau. Um Medienvertreter schon vor der Weltpremiere über die wesentlichen Highlights zu informieren, haben wir die Reihe Meet the S-Class DIGITAL entwickelt“, sagt Katja Bott, Leiterin Global Communications Mercedes-Benz Cars & Vans. „Sie ergänzt das erfolgreich etablierte Newsformat Meet Mercedes DIGITAL, das parallel mit weiteren Folgen andere neue Produkte und Unternehmensentwicklungen vorstellen wird.“

Das neue Newsformat Meet the S-Class DIGITAL besteht ebenfalls aus moderierten Sendungen mit Talks im Studio sowie Berichten von Außendrehs und Teststrecken. Zusätzlich werden zu jeder Sendung vertiefende Informationen in Form von Videos, Grafiken, Pressetexten und Bildern zum Download bereitgestellt. Außerdem besteht die Möglichkeit zum Dialog mit den Experten von Mercedes-Benz.

Start am 8. Juli mit Sajjad Khan und Gorden Wagener

Die erste Episode „Meet the S-Class DIGITAL: My MBUX“ am 8. Juli 2020 um 11.30 Uhr dreht sich um die neue Generation der Mercedes-Benz User Experience (MBUX). Sajjad Khan, Mitglied des Vorstands der Mercedes-Benz AG, verantwortlich für CASE, und Gorden Wagener, Chief Design Officer der Daimler AG, stellen ausführlich die neuen Möglichkeiten der Interaktion und Personalisierung vor.

Im Fokus der zweiten Folge „Meet the S-Class DIGITAL: Innovation by intelligence“, die am 29. Juli 2020 ausgestrahlt wird, stehen Sicherheit und Fahrkomfort. Und die dritte Episode „Meet the S-Class DIGITAL: “Luxury & well-being“ stellt am 12. August 2020 den neuen luxuriösen Komfort im Innenraum in den Mittelpunkt.

Mercedes-Benz AG im Überblick

Die Mercedes-Benz AG verantwortet das globale Geschäft von Mercedes-Benz Cars und Mercedes-Benz Vans mit über 173.000 Mitarbeitern weltweit. Ola Källenius ist Vorsitzender des Vorstands der Mercedes-Benz AG. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Pkw und Vans sowie Dienstleistungen. Darüber hinaus strebt das Unternehmen an, mit zukunftsweisenden Innovationen führend in den Bereichen Vernetzung, automatisiertes Fahren und bei alternativen Antrieben zu sein. Das Produktportfolio umfasst die Marken Mercedes-Benz mit den Submarken Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach und Mercedes me sowie die Marke smart und die Produkt- und Technologiemarke EQ für Elektromobilität. Die Mercedes-Benz AG gehört zu den größten Herstellern von Premium-Pkw. Im Jahr 2019 wurden nahezu 2,4 Millionen Pkw und mehr als 438.000 Vans abgesetzt. In ihren beiden Geschäftsfeldern entwickelt die Mercedes-Benz AG das weltweite Produktionsnetzwerk mit über 40 Produktionsstandorten auf vier Kontinenten kontinuierlich weiter und richtet sich dabei auf die Anforderungen der Elektromobilität aus. Parallel dazu wird das globale Batterie-Produktionsnetzwerk auf drei Kontinenten aufgebaut. Nachhaltiges Handeln spielt in beiden Geschäftsfeldern eine entscheidende Rolle. Nachhaltigkeit bedeutet für das Unternehmen, dauerhaft Wert für alle Stakeholder zu schaffen: Kunden, Mitarbeiter, Investoren, Geschäftspartner und die Gesellschaft als Ganzes. Grundlage dafür ist die nachhaltige Unternehmensstrategie von Daimler. Darin übernimmt das Unternehmen Verantwortung für die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Auswirkungen seiner Geschäftstätigkeit und hat die gesamte Wertschöpfungskette im Blick.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.