MDR-Fernsehen berichtet in Wissenssendung LexiTV über Sonderausstellung "Erotica International"

Sendung am 13. März beleuchtet Fruchtbarkeitssymbole und -kulte aus aller Welt

(lifePR) ( Lichtenstein, )
Das mediale Interesse an der aktuellen Sonderausstellung "Erotica International" im Daetz-Centrum Lichtenstein reißt nicht ab. Ausgewählte Exponate der Schau bilden einen Schwerpunkt der Themensendung "Aberglaube" der beliebten Wissenssendung LexiTV des Mitteldeutschen Rundfunks. Die Sendung wird am 13. März um 15 Uhr im MDR ausgestrahlt. Hierfür reiste in den vergangenen Tagen ein Redaktionsteam des Senders nach Lichtenstein um Filmaufnahmen für die Sendung aufzunehmen.

In Interviews stellten der Sammler Dieter Krügel aus Glauchau und Ausstellungsleiter Mario Schubert verschiedene Kunstwerke aus aller Welt vor, die alle eines gemeinsam haben: sie repräsentieren Fruchtbarkeitssymbole und -kulte aus verschiedensten Kulturkreisen. Dabei zeigen sich die Arbeiten mit vielfältigen Hintergrundgeschichten. So wurde auf die Figur des Kokopelli hingewiesen. Diese Gottheit nordamerikanischer Indianer bringt, wann immer er ein Dorf betritt, durch sein Flötenspiel den Schnee schmelzen, die Pflanzen sprießen und die Vögel singen. Wenn er das Dorf wieder verlässt ist alles voller Leben und die Frauen des Dorfes sind allesamt schwanger. Exotisch wird es mit afrikanischen Kunstwerken wie einem Nagelfetisch und Bauchmasken. Aber auch mit dem Mythos des Keuschheitsgürtels wird aufgeräumt.

Ein weiterer Drehort für die Sendung, die von Viktoria Herrmann moderiert wird, war das Grassi-Museum für Völkerkunde zu Leipzig. Nachzusehen ist die Sendung darüber hinaus auch in der Mediathek des MDR.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.