lifePR
Pressemitteilung BoxID: 681631 (Creditreform Karlsruhe Bliss & Hagemann GmbH & Co. KG)
  • Creditreform Karlsruhe Bliss & Hagemann GmbH & Co. KG
  • Kriegsstr. 236-240
  • 76135 Karlsruhe
  • http://www.creditreform-karlsruhe.de
  • Ansprechpartner
  • Daniel Bär
  • +49 (721) 95553-81

SchuldnerAtlas Technologieregion Karlsruhe 2017

Erneut leichter Anstieg der Überschuldung für die Technologieregion Karlsruhe

(lifePR) (Karlsruhe, ) Die Überschuldung von Privatpersonen in der Technologieregion Karlsruhe ist 2017 zum sechsten Mal in Folge, wenn auch nur leicht, angestiegen. Zum Stichtag 1. Oktober 2017 wurde für die Technologieregion eine Überschuldungsquote von 8,23 % gemessen. Damit sind weiterhin rund 113.000 Bürger über 18 Jahre überschuldet und weisen nachhaltige Zahlungsstörungen auf. Da sind 3.700 Personen mehr als noch 2016.

Schlusslicht der Region bleibt Pforzheim mit einer Überschuldungsquote von 14,80 %. In der Innen- und Weststadt Pforzheims kann bereits mehr als jeder Fünfte seine Verbindlichkeiten mit seinen laufenden Einnahmen nicht mehr decken und gilt damit als überschuldet (22,84 %). Einen überdurchschnittlichen hohen Anstieg gab es im rheinland-pfälzischen Zeiskamp (+1,20 %).

Dort  liegt die Überschuldungsquote bei 10,71 % und damit leicht über dem bundesweiten Durchschnitt von 10,04 %.

Den Platz mit der niedrigsten Überschuldungsquote der Technologieregion hat sich Au mit 4,61 %  (-0,22 % gegenüber 2016) gesichert. Der Spitzenreiter aus 2016, Steinmauern, kommt auf eine Überschuldunsgquote von 5,13 % und verzeichnet einen Zuwachs um 0,5%

Eine  Sonderauswertung  nach  Milieuzugehörigkeit zeigt,  dass  auch  in  diesem  Jahr  fast  alle  neuen Überschuldungsfälle  aus  der  „Mitte  der  Gesellschaft“ stammen  – die Zahl der Überschuldungsfälle  aus  den  „gehobeneren  Schichten“  hat in diesem Jahr ebenso wie in den „unteren Schichten“  leicht abgenommen.

Für die nahe Zukunft ist nicht mit einer nachhaltigen Entspannung der privaten Überschuldungslage in Deutschland zu rechnen. Es ist vielmehr davon auszugehen, dass die Überschuldungszahlen weiter ansteigen werden.