Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 517388

Mittelständisches Unternehmertum in Deutschland 2014 - Kennzeichen und Unterschiede

Mittelständische Unternehmer: Eher männlich, eher älter dominiert

Karlsruhe, (lifePR) - Mittelständische Unternehmen in Deutschland werden typischerweise von Männern geführt. 82 Prozent der Entscheider im Mittelstand sind männlich. Das ergab eine aktuelle Analyse der Gesellschafter und Eigentümer von mittelständischen Unternehmen. Demgegenüber sind 54 Prozent der Erwerbstätigen und 68 Prozent aller Selbstständigen in Deutschland männlichen Geschlechts. Untersucht wurden 6.358 Unternehmen mit Sitz in Deutschland, die eine Bilanzsumme von bis zu 250 Mio. Euro aufwiesen. Die Ergebnisse wurden Angaben aus der amtlichen Statistik zur Erwerbstätigkeit insgesamt gegenübergestellt.

Auch bei der Altersstruktur zeigen sich Unterschiede: So sind mittelständische Unternehmer im Vergleich zu allen Erwerbstätigen deutlich älter. 25 Prozent der Unternehmer im Mittelstand haben bereits ihren 60. Geburtstag gefeiert. Die entsprechende Quote bei allen Erwerbstätigen liegt bei nur acht Prozent. Demgegenüber sind nur zwei Prozent der Unternehmer im Mittelstand 30 Jahre und jünger. Bei allen Erwerbstätigen sind es 20 Prozent. Insgesamt stellt die Alterskohorte der zwischen 1964 und 1973 Geborenen mit 31 Prozent die anteilsmäßig größte Gruppe im Mittelstand, gefolgt von der Altersgruppe der zwischen 1954 und 1963 Geborenen mit 30 Prozent.

Jüngere Unternehmer in Großstädten und im Osten

Regional betrachtet sind im Osten Deutschlands bzw. in Großstädten tendenziell jüngere Unternehmer anzutreffen. Während in Unternehmen mit Sitz in Städten mit über 400.000 Einwohnern ein Sechstel der Entscheider (16 Prozent) 40 Jahre und jünger ist, beträgt diese Quote für Unternehmen mit Sitz in kleineren Gemeinden ein Achtel (13 Prozent). In Mecklenburg-Vorpommern sind 26 Prozent der mittelständischen Unternehmer 40 Jahre und jünger, in Berlin sind es 19 Prozent, in Sachsen-Anhalt 17 Prozent und in Thüringen 16 Prozent.

In den Wirtschaftszweigen "Erziehung und Unterricht" (30 Prozent), "Gastgewerbe" (22 Prozent) sowie "Information und Kommunikation" (21 Prozent) finden sich überdurchschnittlich oft Unternehmer, die 40 Jahre und jünger sind. Männlich dominiert sind vor allem Wirtschaftszweige wie Bergbau, Landwirtschaft oder Baugewerbe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geplantes Angebot einer vorrangig besicherten Anleihe über EUR 500 Mio.

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

Tele Columbus AG mit Sitz in Berlin, Deutschland, (die "Gesellschaft") beabsichtigt die Begebung einer vorrangig besicherten Anleihe im Gesamtbetrag...

Firmenjubiläum von der Steuer absetzbar

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Bei Firmenfeiern schaut das Finanzamt ganz genau hin. Und meist wird ein Großteil der Kosten nicht als betrieblicher Aufwand gewertet, kann also...

Venture Plus Fonds 4 (V+): Anleger erhalten Zahlungsaufforderung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, wurden diverse Anleger...

Disclaimer