Montag, 19. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 272006

CR Capital Real Estate AG: Mieterlöse in den ersten 9 Monaten 2011 mehr als verdoppelt und nach wie vor ausgeglichenes Ergebnis 2011 angepeilt

Berlin, (lifePR) - .
- Mieterlöse von 0,7 Mio. Euro auf rund 1,5 Mio. Euro gestiegen
- Operatives Ergebnis mit 0,5 Mio. Euro deutlich über Vorjahreswert
- Verkaufserlöse von rund 4,6 Mio. Euro werden im 4. Quartal umsatzwirksam

Die CR Capital Real Estate AG (WKN A0WMQ5), börsennotiertes Immobilienunternehmen mit Schwerpunkt in der Region Berlin, hat in den ersten neun Monaten 2011 die Mietumsätze in der Gruppe mit rund 1,5 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Im Vorjahreszeitraum wurden Mieteinnahmen von 0,7 Mio. Euro erzielt. Auch wenn die CR Gruppe in den ersten neun Monaten die Erlöse aus der Hausbewirtschaftung damit deutlich erhöhen konnte, so lag der Umsatz mit rund 1,5 Mio. Euro insgesamt in den ersten neun Monaten unter dem Vorjahresniveau (2,9 Mio. Euro), da Verkaufsumsätze von Wohneinheiten im Berichtszeitraum noch nicht umsatzwirksam wurden. Die Verkaufserlöse der im 4. Quartal 2011 übergebenen und dann umsatzwirksam werdenden 19 Wohneinheiten belaufen sich auf rund 4,6 Mio. Euro.

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag in den ersten neun Monaten 2011 deutlich über dem Vorjahreswert. Im Berichtszeitraum wurde ein EBIT von rund 0,5 Mio. Euro nach 0,3 Mio. Euro erzielt. Auf Grund des geringeren Gesamtumsatzes im Vergleich zur Vorjahresperiode und gleichzeitig u.a. gestiegener Zinsaufwendungen von rund 0,6 Mio. Euro nach 0,3 Mio. Euro ergab sich aber in den ersten neun Monaten ein Verlust nach Steuern von rund 0,1 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: Gewinn 0,04 Mio. Euro).

Der Vorstand der CR Gruppe geht weiterhin davon aus, im Gesamtjahr 2011 ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen zu können. Ab 2012/13 werden insbesondere im Rahmen weiterer geplanter Vorhaben im Wohnungsneubau wieder nachhaltige Gewinne angestrebt. Die CR Gruppe legt den Investitionsfokus auch zukünftig unverändert auf attraktive Standorte im Großraum Berlin. Zentrale Lagen werden bereits intensiv beobachtet, und der Ankauf eines weiteren Neubaugrundstückes ist bereits erfolgt. Gleichzeitig werden interessante Verkaufsopportunitäten hinsichtlich vorhandener Bestandsobjekte sorgfältig geprüft, um gebundene Eigenmittel für weitere Neuinvestitionen freisetzen zu können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marktneuheit: Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung - Künftige Pflichtversicherung für Wohnimmobilienverwalter

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

. - Gothaer bietet schon jetzt den passenden Versicherungsschutz - Weiterer Baustein in der Gothaer Digitalisierungsstra­tegie - Modulare Vertragsteile...

Gothaer Anlegerstudie 2018: Deutliche Mehrheit der Bürger zweifelt an Niedrigzinspolitik

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die anhaltend niedrigen Zinsen wirken sich immer stärker auf das Anlageverhalten der Deutschen aus. 45 Prozent der Deutschen  geben an, dass...

Top-Fonds Januar 2018: Morgan Stanley Investments Funds Global Opportunity AH EUR T (LU0552385618)

, Finanzen & Versicherungen, AVL Finanzvermittlung e.K.

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers...

Disclaimer