Condor eröffnet Wartungsstandort am Flughafen Düsseldorf

100 zusätzliche Arbeitsplätze am DUS durch eigenen Technikbetrieb

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Wachstum in Düsseldorf nicht nur in der Luft, sondern auch am Boden: Condor, die zweitgrößte Fluggesellschaft am Flughafen Düsseldorf, wartet ihre Airbus-Flotte künftig am Standort Düsseldorf über die Unternehmenstochter Condor Technik GmbH. Der erste Check eines Airbus A320 findet derzeit im Hangar 7 im östlichen Bereich des Flughafens statt. Der Mietvertrag ist auf 10 Jahre festgeschrieben und im Sommer 2019 sollen bereits rund 80 Mechaniker und Technikexperten sowie etwa 20 Logistikmitarbeiter vor Ort im Einsatz sein.

„Wir haben die Anzahl unserer stationierten Flugzeuge in Düsseldorf zuletzt von vier auf neun aufgestockt und bieten seit Sommer 14 zusätzliche und insgesamt 35 Ziele an. Damit sind wir die zweitgrößte Fluggesellschaft am Düsseldorfer Flughafen. Es ist daher ein logischer Schritt für uns, mit dem eigenen Wartungsbetrieb mitzuwachsen, um auch vor Ort in Düsseldorf vertreten zu sein. Mit diesem Wachstum schaffen wir am DUS darüber hinaus rund 100 Arbeitsplätze“, so Christian Schmitt, Managing Director & Accountable Manager Condor.

„Die Eröffnung eines Wartungsstandorts in Düsseldorf ist ein starkes Bekenntnis der Condor für unseren Flughafen. Mit einem eigenen Technikbetrieb stehen die Zeichen bei der Fluggesellschaft weiterhin auf Wachstum an NRWs größtem Airport. Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung, die erneut Ausdruck der hohen Nachfrage der Airlines an unserem Standort ist. Gleichzeitig werden durch diesen Schritt zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen. Damit ist diese Entwicklung eine sehr gute Nachricht für die Region“, so Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Airports.

Bei der Mietfläche der Condor Wartungshalle handelt es sich um eine Teilfläche des Hangar 7 im östlichen Bereich des Flughafens. Die Mietfläche umfasst 7.400 Quadratmeter innerhalb der Halle sowie Lagerflächen, Büros und Werkstätten in einem angrenzenden Anbau. Die Fläche im Hangar bietet Platz für drei Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge. Gewartet werden hier künftig alle Flugzeuge des Typs Airbus A320 und A321, die für die in Deutschland registrierten Flugzeuge der Thomas Cook Group Airline im Einsatz sind. Wer als Fluggerätmechaniker oder -elektroniker in Düsseldorf oder auch am Standort Frankfurt bei Condor an Bord gehen möchte, findet alle Informationen unter www.condor.com/karriere. 

Condor war im Sommer 2018 in Düsseldorf mit einer Vielzahl an neuen Zielen rund um das Mittelmeer stark gewachsen und bietet auch im kommenden Sommerflugplan wieder Neuigkeiten im Flugplan: Cagliari und Neapel in Italien sowie Kefalonia und Volos in Griechenland ergänzen die bereits bestehenden 32 Ziele ideal. Im aktuellen Winterflugplan 2018/19 fliegt Condor erstmals seit acht Jahren wieder nach Palma de Mallorca.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.