lifePR
Pressemitteilung BoxID: 686840 (comtainment - Gesellschaft für vitale Kommunikation mbH)
  • comtainment - Gesellschaft für vitale Kommunikation mbH
  • Roenner Weg 29
  • 24223 Schwentinental
  • http://www.comtainment.de
  • Ansprechpartner
  • Andreas Kerstan
  • +49 (4307) 827970

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt - jetzt geht es los

(lifePR) (Frankfurt, ) Mit dem Hessentag beginnt es, mit dem Großen Preis der Deutschen Vermögensberatung AG als springsportlicher Höhepunkt endet es -  vom 14. - 17. Dezember gerät die altehrwürdige Frankfurter Festhalle “ unter die Hufe”. Pferde, Reiter und Reiterinnen aus rund 20 Nationen verwandeln Frankfurts schöne alte Festhalle in den schicksten Treffpunkt des Pferdesports und locken damit tausende Zuschauer an vier Tagen.

Das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt wird von Ann Kathrin Linsenhoff und Paul Schockemöhle gemeinsam organisiert und veranstaltet und der Erfolg mit zuletzt rund 46.000 Zuschauern gibt den beiden einstigen Spitzenreitern Recht: Frankfurt ist höchst beliebt und begehrt. Im Jahr 2017 stehen rd. 350.000 Euro Preisgeld zur Disposition bei einem Gesamtetat von 1,8 Millionen Euro. Frankfurts CDI/ CSI entfaltet sportliche Relevanz mit vier Weltranglistenspringen, drei Dressurprüfungen mit Weltranglistenstatus und den beiden Finals in den nationalen Dressurserien Nürnberger Burg-Pokal und Louisdor-Preis.

Darüber hinaus ist die Festhalle aber auch gesellschaftlicher Treffpunkt. Manager, Unternehmer und Politiker genießen die Atmosphäre des internationalen Turniers und das zwanglose Get-Together genauso wie die vielen Reitsportfans von “sieben bis siebzig” , die guten Sport erleben wollen und sehr gerne in der Ausstellung Shopping-Freuden nachgehen. Auf 8000 Quadratmetern warten da viele Versuchungen.  Man trifft sich einfach gern in der Festhalle…

Das gilt ebenso für die Aktiven, denen das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt eine durchaus breite Palette  an Prüfungen bietet. Im Springen sind das neben den vier Weltranglistenprüfungen auch die Youngster-Tour mit zwei Qualifikationen im Lavazza-Preis, dem Preis der Spielbank Wiesbaden und dem Finale im Lotto Hessen-Preis, sowie dem Eröffnungsspringen im Preis der Lufthansa Cargo AG. 

Internationaler Springsport in Frankfurt - das wird spannend...

Insgesamt 63 Teilnehmer aus 14 Nationen von B wie Belgien und U wie USA sind in Frankfurts CSI dabei, darunter Top-Stars wie der Doppel-Weltmeister Jeroen Dubbeldam aus den Niederlanden, der Global Champions Tour-Sieger 2016 und WM-Vierte Rolf-Göran Bengtsson aus Schweden, die Portugiesin Luciana Diniz, Zweite im Großen Preis von Aachen 2017, die Niederländer Marc Houtzager und Gerco Schröder, die 2012 Olympiasilber in London gewannen und auch der aktuelle Mannschafts-Europameister Denis Lynch aus Irland.

Die deutschen Protagonisten sind Titelverteidiger Christian Kukuk (Riesenbeck) und gleich mehrere Kollegen und Kolleginnen, die vor ihm bereits den Großen Preis der Deutschen Vermögensberatung AG gewinnen konnten: Patrick Stühlmeyer (Mühlen) etwa, Jörne Sprehe aus Fürth, Gert-Jan Bruggink aus den Niederlanden und auch Janne Meyer-Zimmermann aus Hamburg. Philipp Weishaupt (Riesenbeck), der Spruce Meadows-Sieger 2017 ist in Frankfurt dabei, ebenso Marco Kutscher (Bad Essen) und Carsten-Otto Nagel (Wedel). In “Doppelfunktion” reitet David Will aus Pfungstadt - er ist international eine fixe Größe, vertritt aber gleichzeitig auch hessische Farben im Parcours…

Pi & Pa in der Festhalle

Dressur pur hat einen hohen Stellenwert in der Frankfurter Festhalle. Das drückt sich sowohl durch die Finals im Nürnberger Burg-Pokal und im Louisdor-Preis aus, als auch im CDI, also in den internationalen Prüfungen. Die Top-Reiterin schlechthin in Frankfurt ist Isabell Werth (Rheinberg), Olympiasiegerin, Europameisterin und Mannschafts-Weltmeisterin. Und sie trifft in Frankfurt Teamkollegen wieder, z.B. Reitmeister Hubertus Schmidt (Borchen), Fabienne Lütkemeier (Paderborn) und Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen). Letztere reitet seit dem Ende ihrer Babypause buchstäblich von Erfolg zu Erfolg.

Dönemarks Nationaltrainerin Nathalie von Sayn-Wittgenstein schickt zwei Dressurasse nach Frankfurt: Lotte Skjaerbaek und die Weltcup-Finalistin Marie Tofte Olesen. Aus der Schweiz reist Birgit Wientzek Pläge an, EM-Teilnehmerin 2015 und aus den Niederlanden der Mannschafts-Europameister 2015,  Patrick van der Meer.

Hessentag - fröhlicher Auftakt

Mit dem Hessentag beginnt das Internationale Festhallen Reitturnier am Donnerstag und bringt von den jüngsten Kandidaten im Linsenhoff-Förderpreis - Einfacher Reiterwettbewerb - bis zu den Routiniers im Springsattel einen tatsächlich repräsentativen Querschnitt der hessischen Pferdesportler in die Festhalle. Damit nicht genug zeigt der Hessentag auch, was es an Ideenreichtum im gastgebenden Bundesland gibt: Da ist zum einen das ganz neue D*T*M* Masters, der Teamwettbewerb in der Dressur, bestehend aus den Altersklassen Ponyreiter, Junior und Junger Reiter, zum anderen auch der furiose Show-Wettbewerb im Olympiastützpunkt Hessen Preis - präsentiert vom Land Hessen mit Applauswertung powered by HIT RADIO FFH. Acht Vereine - acht sensationelle Ideen und riesig viel Aufregung hinter den Kulissen und in der Frankfurter Festhalle…..

Charity und Festhallen Reitturnier

Immer ist das Festhallen Reitturnier auch ein guter Grund, anderen Menschen Freude zu schenken. Die Weihnachtsbaumaktion ist der beste Beweis - eine riesige Anzahl Geschenke für Kinder stapelt sich jedes Jahr am Sonntag unter dem großen Baum im Ausstellungsbereich. Diese Geschenke werden an Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe Frankfurt übergeben. Die Geschenke sollten mit einer Info gekennzeichnet sein, die Angaben zur Altersgruppe enthält und ob die Gabe für Jungen oder Mädchen geeignet ist.

Das “Lila Pferd” eroberte im vergangenen Jahr erstmals die Festhalle und hat einen Nachfolger. Das fast lebensgroße Kunststoffpferd rollt das ganze Wochenende durch die Festhalle und sammelt Spenden, in diesem Jahr wird das Lila Pferd für den Deutschen Kinderschutzbund  in Frankfurt die Festhalle erobern.

Eigentümer ist die GEG German Estate Group, die wie im Vorjahr das Lila Pferd erwarb und zugunsten der mit Ann Kathrin Linsenhoff initiierten Aktion “Hand in Hand für die Region” in die Festhalle schickt. Die Aktion unterstützt soziale Projekte und Initiativen in und um Frankfurt herum. Und der Wert des Pferdes steigt in den Turniertagen, denn etliche Promis lassen einen Handabdruck und ein Autogramm auf dem Pferd - vom Minister bis zum Olympiasieger und Weltmeister….

Einzigartige Hindernisse hat das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt. Sie sind besonders fröhlich und bunt und es gibt sie wirklich nur einmal - diese Prachtstücke sind das Ergebnis des Cerberus Heimkinder-Wettbewerbs. Die Kinder sind am Sonntag dann auch Turniergäste, denn im Rahmen der Siegerehrung zum Großen Preis der Deutschen Vermögensberatung AG werden auch die jungen Hindernisdesigner geehrt….

Hier gibt es Tickets!

Karten sind in vier Preiskategorien erhältlich:

+ ADticket: https://www.adticket.de/Festhallen-Reitturnier-Shop.html?format=raw

+ oder telefonisch unter: (0180) 60 50 400

+ und bei allen ADticket Vorverkaufsstellen.

Wie in den Vorjahren gelten Eintrittskarten am Tag ihrer Gültigkeit auch als Hin- und Rückfahrschein im RMV-Verbundraum (ab drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn und bis Betriebsschluss).

Wer mit dem Auto anreist, kann als Reitturnierbesucher im P4 für 10 Euro den ganzen Tag lang das Auto gut unterbringen.

Eine Übersicht zu Kategorien und Preisen ist unter www.festhallenreitturnier-frankfurt.de verfügbar mit allen Infos zu Sitzplätzen, Lageplan und Vergünstigungen. 

Details auch unter www.pst-marketing.de