Mittwoch, 29. März 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159089

C'n'B begrüßt Robert Tercek (Oprah Winfrey Network präsident)

Medienvordenker Robert Tercek hält exklusive Keynote

(lifePR) (Köln, ) Mit Robert Tercek kann die C'n'B, die neue Convention der c/o pop, einen absoluten Big Player und einen der vielseitigsten Vordenker der globalen Medienlandschaft für sich gewinnen. Robert Tercek war als Medienpionier in verschiedensten Branchen tätig und gründete unter anderem mit MTV Asia 1991 das erste Satellitenfernsehprogramm des Kontinents.

Seit 2008 leitet er für Oprah Winfrey ihre digitale Plattform im Netz. Die wichtigste Medienfrau der Welt setzte damit bewusst auf Terceks Medienkompentenz, um ihr Standing auch im Internet zu sichern. Tercek hat in den letzten 20 Jahren Projekte in unterschiedlichsten Medien von klassischem Fernsehen über Computerspiele bis hin zu sozialen Netzwerken und mobilem Entertainment geleitet.

Auf der C'n'B in Köln wird Tercek von seinen Erfahrungen aus einer sich ständig verändernden Medienwelt berichten und die Teilnehmer zu neuen Projekten inspirieren.

Biographie Robert Tercek

Robert Tercek hat in den letzten 20 Jahren neue Technologien vorangebracht und diverse Medienformate gegründet. Er hat jede digitale Plattform von Multikanalfernsehen, Computerspielen, über Internetinhalte soziale Netzwerke bis hin zu mobilem Entertainment mitgestaltet und die entsprechenden Inhalte dafür geschaffen.

Seine Karriere beinhaltet viele Meilensteine: Der Start von Asiens erstem Satellitenfernsehprogramm (MTV Asia / Star TV 1991); das erste Java Spiel im Internet für mehrere Spieler (Sony 1997), die ersten Video-Streaming-Angebote für Mobiltelefone (NTT DoCoMo, 2001). Er war in führenden Managementpositionen bei MTV, Sony Pictures und diversen Start Up Firmen.

Er kann auf eine lange Laufbahn als Fernsehregisseur, Spieledesigner, Künstler und Lehrer für neues Entertainment zurückblicken. Seit 2008 arbeitet er als Präsident für Digitale Medien für OWN: The Oprah Winfrey Network in Los Angeles. 2008 wurde er zum Fellow of the Royal Society for the Arts ernannt für seine Leistungen zur Förderung von sozialen Fortschritten durch die Medien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schweden: Zugangsprüfung für höhere Bildung auch sonntags möglich

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Ab 2018 soll die Zugangsprüfung für höhere Bildung in Schweden (Swedish Scholastic Aptitude Test, SweSAT), die bisher landesweit im Frühling...

Grünlandsymposium des Bayerischen Jagdverbandes

, Medien & Kommunikation, Landesjagdverband Bayern e.V.

Grünland umfasst etwa ein Drittel der landwirtschaftlich genutzten Fläche Bayerns. Es dient in erster Linie zur Produktion von Futter und damit...

"Im virtuellen Raum kann jeder jeden mobben"

, Medien & Kommunikation, BGV / Badische Versicherungen

Es kann schnell passieren und es kann jeden treffen: ein peinliches Foto auf Facebook, beleidigende Kommentare in der Whatsapp-Gruppe oder Drohungen...

Disclaimer