FFF besuchte das Set von "Das perfekte Geheimnis" in München

(lifePR) ( München, )
Sie sind die Macher der erfolgreichsten deutschen Kinofilm-Reihe, kommen aus Bayern und drehen hier gerade ihr neues Constantin-Projekt: Produzentin Lena Schömann und Autor und Regisseur Bora Dagtekin. Digitalministerin Judith Gerlach und FFF Geschäftsführerin Dorothee Erpenstein haben das Set besucht.

Mehr als 20 Mio. Besucher haben die drei Fack Ju Göhte-Filme im Kino gesehen. In seiner neuen Kinokomödie Das perfekte Geheimnis zeigt Bora Dagtekin, dass gute Freunde wenig voneinander wissen, ihre Mobiltelefone dafür umso mehr: Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennen wir unsere Liebsten wirklich? Bei einem Abendessen wird über Ehrlichkeit diskutiert. Spontan entschließen sich die Freunde zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch und alles, was ankommt, wird geteilt, Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate mitgehört. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem großen Durcheinander aus – voller Überraschungen, Wendungen und Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr delikate Geheimnisse, als man am Anfang des Abends annehmen konnte.

Den Cast bilden Elyas M'Barek, Jella Haase und Karoline Herfurth, mit denen der Filmemacher bereits bei Fack Ju Göhte zusammengearbeitet hat, sowie Wotan Wilke Möhring, Frederick Lau, Jessica Schwarz und Florian David Fitz.

Das Ensemble lernten Judith Gerlach, Bayerns Staatsministerin für Digitales und zuständig für die Film- und Gamesförderung, sowie FFF Geschäftsführerin Dorothee Erpenstein während der Dreharbeiten in München kennen. Die Produzentin Lena Schömann und Executive Producer Martin Moszkowicz führten die beiden Gäste durch das Set.

Der FFF Bayern fördert die Produktion mit 1,8 Mio. Euro (inklusive 600.000 Euro Erfolgsdarlehen). Die drei Fack Ju Göhte-Filme hatte der FFF mit insgesamt 3,6 Mio. Euro Produktionsförderung (inklusive 800.000 Euro Erfolgsdarlehen) sowie weiteren 560.000 Euro Verleihförderung zur Förderung empfohlen. Diese Fördermittel hat die Constantin Film nach den jeweils sensationell erfolgreichen Kinoauswertungen vollumfänglich zurückgezahlt.

Das perfekte Geheimnis startet im Constantin Film Verleih am 31. Oktober 2019 in den Kinos. Momentan dreht die Produktion der Constantin Film das Projekt in München. Weitere Fördermittel kommen vom Medienboard Berlin-Brandenburg, der FFA und vom DFFF. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.